33er Variant mit Airride in der VW Speed 7/09

Im aktuellen Heft der VW Speed hat sich ein Chomvari „verirrt“. Man merkt, die Wagen werden immer mehr Trend – schade, daß es nur noch so wenige gibt 😉

Schöner Wagen, schöne Bilder, schön tief. Das Fahrwerk hat der Besitzer extra anfertigen lassen, technische Details verrät der Bericht nicht leider – oder was das kostet. So tief geduckt sieht die Karre schon schön geschmeidig aus.

Daß der Wagen trotz Trend immer noch ein Exot ist, zeigt sich im Inhaltsverzeichnis.

Liebe Speediteure. Nachhilfestunde: In der ersten Generation haben Variant und Fließheck verschiedene Typnummern. Typ 32 ist der Fließheck, der Vari ist der Typ 33. Erst ab dem Nachfolger, dam Passat Typ 32B, hatten alle Aufbavariationen (Fließheck, Stufenheck und Variant) die gleiche Typenbezeichnung.

Ihr könnt Eueren Fehler wieder gut machen, falls Ihr irgendwann mal über meinen 32TDH berichten solltet 😉

12 thoughts on “33er Variant mit Airride in der VW Speed 7/09

  1. den kann man prima „entsportbooten“, indem man die Zeitung (oder den Monitor…) etwas rechts herum dreht, oder den Kopf nach links, auch wenn der Radfahrer dann ne prima Kurvenlage hat

  2. Da hab ich aber lieber ein zügig fahrendes Airride-Weichei vor mir als son Idioten mit ner Hose voller Eier, der seinen Asphaltkratzer über jeden Bahnübergang tragen muss!

  3. Mir ist gerade am Kiosk eine „Chrom & Flammen special Youngtimer Scene“ zugelaufen. Sperriger Titel, dürres Heftchen, aber auf dem Titel: ein roter, dezent aufgebrezelter Typ 32-Zweitürer GLS! Und auch die anderen Autos im Heft könnten trotz Nichtfusselhaftigkeit Zustimmung finden, vom 75er Scirocco in orange und original bis zum 190 2.5-16 Evo (!) im „Meisterjäger“-Outfit. Schaut mal rein …

  4. Warum habe ich nur vor 20 Jahren den hellgrünen Passat mit 2 Türen geschlachtet ?
    Weil wir sein Herz brauchten ,um einen anderen 32iger das Weiterfahren zu ermöglichen.
    Hätte ich gewusst das es einmal einen KLE geben wird,hätte ich ihn aufgehoben und ihm jetzt den Rest-Wagen für Euronen verkaufen können.Amen

  5. Wie? nen teilgeschlachteten Wagen verkaufen? Sowas laß ich mir schenken, ich hab doch keine Kohle 😉

    Aber wer hat nicht Judgendsünden – ich hab Ende der 80er, Anfang der 90er nen 77er Passat für den Motor geschlachtet und sonst ALLES dringelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.