Anfang Mai Tour 2008 Teil 2: Bei Rosentonis Wonderworld

Tag 3 unserer Tour.
Nachdem wir im Hotel gefrühstückt hatten, trennten Peter / Marion und ich uns. Die anderen zwei fuhren direkt nach Hamburg zu den Motoravern, ich machte einen Umweg zu Rosenonis Wonderworld. Die haben 3 Übersee Container voller alter VW Teile aufgekauft, die sie bei eBay nach und nach versteigern. Sie sind immer noch am sortieren und einstellen, auch wenn die Masse schon geschrumpft sind, sieht deren Lagerhalle derzeit so aus:

Die Teile hatte ursprünglich der Kiki Grundmann von dem privaten VW Museum in Hessisch Oldendorf gehört, der stellte auch den Kontakt her und ich machte einen Termin aus zum kramen. Viele Kisten sind nicht sortiert und da schlummert so das eine oder andere Kleinod. Man muß eben Zeit mitbringen und die hatte ich.

Der Oberhammer: Ein NEUES Armaturenbrett für den frühen Passat / Audi 80.

Und wenn da 10 Stück gewesen wären – ich hätte sie alle genommen. War aber nur eins. Leider mit ein paar Druckstellen. Aber im Gegensatz zu Brettern, die schon einmal im Einsatz waren, ist da der Kunststoff nicht gerissen. Für 40 Euro ein echter Schnapper! Und um Mails vorzubeugen: NEIN, ich verkaufe das nicht weiter. Nach Bestandsaufnahme wird das vermutlich im Goldfinger landen. Da das bisher so gut wie kein UV-Licht bekommen hat, werde ich da viele Jahre Freude dran haben.

Ich habe mir eine Kiste mit Teilen zusammengesucht – alles Neuteile.

Unter anderem war auch ein neuer Käfer Lampentopf dabei, den ich für den Framo brauche etc. Preis war fair, vermutlich hätten die Sachen bei eBay ein Vielfaches gekostet. An einem Stapel entdeckte ich Dinge, die mir zu teuer waren, als daß ich sie mir mal einfach so hinlege.

Unter diesen Zierleistengedöns fanden sich Chromleisten für die Radläufe Audi 80 / Passat. In neu – die sind wirklich ultrarar. Und da es nicht sooo weit weg von Hamburg war, habe ich Olaf von der PKD informiert. Der war am nächsten Tag da – ob er was davon geborgen hat, habe ich ihn noch garnicht gefragt.

Kleiner Tipp am Rande: Es sind da u.a. viele Teile mit einer Teilenummer, die mit 43 beginnt – also vermutlich für den Audi 100 Typ 43. Irgendwelches Technikkleingedöns. Ich weiß ja, hier lesen auch Audi 100 Fahrer mit und da is die Ersatzteillage ja nich so rosig. Aber keine Ahnung, ob da was brauchbares bei is, ich hab nur die Teilenummern durchgesehen und nur die Dinge näher betrachtet, die mit ner 32 oder 33 anfingen.

Bezahlt, eingeladen und weiter gings nach Hamburg. Da fanden die Grand Nationals ab Samstag statt. Meine Zwischenstation war die Redaktion der Motoraver. Da wartete auch schon Monsterbacke mit seinem Bus. Klar, daß ich Bilder machen mußte mit unseren Karren vor dem Headquater.

Wo das „g“ von der Leuchtreklame abgekommen ist, kann ich Euch aber leider nicht sagen – die Motoraver wissen es selber nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.