Bericht/Bilder Schwarzfahrertreffen 2011

Am vergangenen Wochenende fand im Osnabrücker Land das 2011er Bestattungswagentreffen statt.

Schwarzfahrertreffen 2011

Mal gleich vorneweg zu sagen: Manch einer fragt sich, was das für Menschen sind, die mit Leichenwagen auf ein Treffen fahren. Ich zitiere mal Tom Gerhardt: Endlich mal normale Leute. Und man sollte bei ihnen aufpassen, was man sagt. Ich hatte aus Blödsinn am ersten Abend gesagt, daß ich am nächsten Morgen gerne Frühstück ans Bett haben will. Ich erwachte am nächsten Morgen in meiner Leiche, als sie zum Schützenheim geschoben wurde, an dem das Ganze stattfand.

Frühstück ans Bett

Und dann gab?s tatsächlich Frühstück am Bett.

Frühstück ans Bett

Abgefahrene bzw. abgeschobene Aktion! Thumbs Up Smiley
So ein Leichenwagentreffen ist natürlich keine Massenveranstaltung. Ich denke mal insgesamt fanden vielleicht 20 Leichenwagen den Weg nach Stemwede. Mein Highlight war dieser fein restaurierte Mercedes W111 Leichenwagen.

Mercedes W111 Leichenwagen

Mercedes W111 Leichenwagen

Und die Jungs sind nicht verbohrt. Auf meinen Einwurf, daß die Karre entsportbootet gehört, sprich vorne tiefer gelegt werden muß, damit er grad steht, stieß ich nicht auf Protest, sondern auf Zustimmung – das ist bereits geplant. Der W11 war leider nur als Kurzzeit Besucher da – genauso wie dieser Ovali Käfer mit Pfefferkorn Rheinland A Bestattungsanhänger. Ein sehr harmonisches Gespann.

VW Käfer Ovali Pfefferkorn Bestattungsanhänger Gespann

Dieser Cadillac Leichenwagen ist kein Showfahrzeug – der ist tatsächlich noch aktiv im Dienst bei dem einzigen Besucher, der tatsächlich auch beruflich Bestatter ist.

Cadillac Leichenwagen

Es war ein Treffen, bei dem es wirklich kein Fahrzeug doppelt gab. Zwar gab es z.B. 4 Mercedes W123 Bestatter – aber keiner mit identischem Aufbau. Gut, es gab zwei Pfefferkorn Rheinland A Leichenanhänger. Der zweite hing hinter einem seltenen portugiesischem Mercedes /8 Universalaufbau.

Mercedes /8 Universal Kombi

Und die Fahrer haben durchaus Humor.

Mercedessternwärmer

Liegewagen

Das Wetter war durchwachsen bis bescheiden. Gut, kein heftiger Regen, sondern nur Nieseln, aber für Juni war es wirklich verdammt kalt und Sonnenschein hatten wir zu keinem Moment. Am Samstag gab es einen Ausflug zu einem Freilandmuseum.

Ausfahrt im Regen

Es gab eine Führung durch einen mittelalterlichen Bauernhof, der authentisch wieder aufgebaut wurde. Auf dem Gelände stand auch der Urahn der Bestattungsanhänger :.

Campingwagen Mittelalter

IS natürlich kein Bestattungsanhänger – in dem Hänger schliefen damals Schäfer unterwegs. In der Kiste unterm Wagen der Hirtenhund.
Abends gab es eine Feuershow von einer Leichenwagenfahrerin & ihrem Team – also fast. Ihr Granada Bestatter hat noch keinen TÜV.

Feuershow

Insgesamt ein rundes Wochenende.

Schwarzfahrertreffen

Ich denke, dieser Haufen wird mich noch öfters bei ihren Treffen sehen…

Mehr Bilder in der Galerie.

13 thoughts on “Bericht/Bilder Schwarzfahrertreffen 2011

  1. @Peter haste den Artikel noch? Ich sammle sowas. Kannste mir den zuschicken? Porto würd ich Dir erstatten natürlich. Adresse im Impressum (ganz unten auf jeder Seite)

  2. Habs Dir ja gesagt KLE, das die Leutz schwer in Ordnung sind… freut mich das Du, trotz des schlechen Wetters, so viel Spass hattest… Mal sehen was wir alles am RNR anstellen werden…

  3. Direkt vor der Haustüre und ich lese in der Zeitung davon, wenn es zu spät ist… grml.. Beim nächsten Mal..
    Das war im Nachbarort, den Fotos nach im Illweder Wäldchen?!
    Hab den Zeitungsartikel noch, der von dir berichtet, falls Bedarf besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.