Ladefläche wieder komplett

Am Wochenende ist Leichenwagentreffen. Das Kruzifix am Stern vorne wurde mir geklaut, das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen. Also ging ich auf den Mittwoch Flohmarkt in Mainz Hechtsheim und fand immerhin ein Kruzifix, das passen könnte. Nun, es war ein wenig zu groß.

Kruzifix

Was tun? Ich wollte es verbiegen und machte es mit der Lötlampe heiß. Zu heiß leider – das Ding schmolz dahin. >:XX

Kruzifix

Wieder: Was tun? Ach ja – ich hatte ja auch eines auf den Scheinwerfer meiner Jawa geklebt:

Kruzifix

Abgerupft und auch leicht zu groß, aber das geht.

Kruzifix

Wieso mag mich die Elektrik nicht? Ich wollte gestern schnell die Steckdose der AHK verkabeln. Easy Job, denn ich hatte die originalen Kabel, die haben einen Zwischenstecker, der einfach zwischen Heckleuchte und Stecker dafür gesteckt werden. Anstecken, durchmessen, dranschrauben. So die Theorie. Wenn sich da nicht der Deckel des einen Steckers verabschiedet hätte und die Kabel lose rumhingen, als ich den Stecker abzog. Verdammt. Welches Kabel kommt auf welchem Pin. So gesteckt, wie es die Biegung der Kabel hat vermuten lassen hat. Test. Pfatsch! Sicherung geflogen. Mir blieb nichts anderes übrig, als die Heckleuchte rauszufummeln, um zu sehen, wo welches Kabel hinläuft. Danach habe ich dann einen Plan gezeichnet.

Stecker Heckleuchte Mercedes W114

Wieder eingebaut und gesteckt, geht, dann konnte ich den Zwischenstecker auch reinfummeln. Das Ganze natürlich in dem relativ überschaubaren Wartungsloch der Verkleidungen.

Stecker Heckleuchte Mercedes W114

Auf der anderen Seite war?s einfach. Abstecken, Zwischenstecken, Anstecken.

Stecker Heckleuchte Mercedes W114

Dann an die Dose. Hab etwas gebraucht, bis ich das geschnallt hatte, wie die zerlegt wird, um die Kabel festschrauben zu können und natürlich fehlen zwei Schrauben der Pins. Glücklicherweise paßten die Schrauben von großen Lüsterklemmen. Licht an, messen, wo Strom ankommt, an die Dose anschließen und so weiter. Den Anschlußplan hatte ich mir vorab aus dem Netz gezogen.

Steckdose Westfalia AHK

Dose wieder zusammensetzen, anschrauben, fertig!

Steckdose Westfalia AHK

Alles erledigt unter der Ladefläche, dann konnte die wieder rein. Teppich an den Radkästen wieder verkleben, Gummimatten mit neuem Teppichklebeband verklebt, Abschlußleiste wieder dran, Deckel wieder auf die Servicelöcher der Heckleuchten – es sieht nicht mehr nach Baustelle aus im Sargraum.

Sargraum Leichenwagen

Eine Änderung habe ich gemacht. Ich hatte beim ersten Verkleben des Teppichs an den Radkästen damals alles zugeklebt – auch die Abdeckungen über den oberen Stoßdämpferschrauben. Die habe ich diesmal ausgespart, damit man die Deckel abnehmen kann.

Abdeckung Stoßdämpferschrauben Kofferraum Mercedes W114

So kann ich ohne die Verkleidung wieder abzureißen die hinteren Stoßdämpfer wechseln – das hatte ich anfangs versehentlich nicht berücksichtigt…

6 thoughts on “Ladefläche wieder komplett

  1. Moin KLE!

    In meinem Bond Bug ist der Fußraum mit exakt dieser Gummimatte ausgekleidet, wie du sie im Sargraum hast!
    Weißt du dafür noch deine Bezugsquelle?
    Ich such da schon länger nach.
    Vielleicht treffen wir uns auf dem Schwarzfahrertreffen.

    Adieu
    Adrian

  2. Mach ein bissel Lötzinn auf die blanken Kabel die in die AHK-Dose kommen. Sonst wird das Kupfer sehr schnell schwarz und dann hats keinen richtigen Kontakt mehr. Dauert nicht lang, ist einfach und wenn man keine Aderendhülsen inkl. Zange dafür hat die beste Wahl.

  3. Moin KLE,

    Man kann sich auch das Leben schwer machen.

    Dein Auto hatte doch Nivearegulierung verbaut.(Pumpe,Leitungen, Bulleneier und Regler sind doch noch vorhanden)
    Los, nehme die doch wieder in Betrieb.
    Einfach die fehlenden Hydraulikkolben mit second Hand vom w123 auffüllen.

    Gruß vom Nordlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.