Das war die Techno Classica 2009

So, ich bin wieder daheim, ich hoffe Monsterbacke auch, wir sind heimwärts nicht im Konvoi gefahren…

Die Techno Classica ist vorbei, dann will ich Euch mal unseren Stand zeigen, den wir aufgebaut hatten. Er war in der letzten Ecke – in der hinterletzten Ecke. Halle 1A haben viele schon nicht gefunden und wenn man durch die Halle ging, war noch nicht garantiert, daß man uns gefunden hat. Seht Ihr auf dem Bild einen Fusseltuning Stand?

Richtig, er ist HINTER dem Stand des Youngtimer Club Duisburg.

Wenn man so um den Stand rum war, dann hat man so einigermaßen auf unseren Stand sehen können.

Es gibt einige, die uns nicht gesehen haben, obwohl wir in der Halle standen. Dann kommt mal um die Ecke auf unseren Stand.

Danke an dieser Stelle nochmals an den Youngtimer Club Duisburg – sie haben freundlicherweise auf die halbe Trennwand zwischen unseren Ständen verzichtet. Wenn sie das nicht getan hätten, wäre die Trennwand vor unserem Stand bis zur Markierung auf dem Boden gegangen. Dann hätte uns wahrscheinlich garkeiner gefunden.

Wir haben den Stand bewußt einfach gehalten – schließlich war es der Proteststand. Gut, für den Protest haben wir doch etwas Gas gegeben. Ich hab eine Typ 3 Haube lackiert und beschriftet.

Wir haben versucht, möglichst viele Unterschriften zu sammeln für einen besseren Stand im kommenden Jahr. Dazu gab es einen Flyer, den wir die Gäste am Stand baten zu unterschreiben. Das konnten sie auf einem Fusseltuning Style Brett – Monsterbacke hatte ein Bügelbrett mit Schiffschaukelbremser-Kunstleder bezogen.

Daneben stand eine „Urne“, in die man die Zettel einwerfen konnte. Wieviele darin sind, kann ich nicht sagen, ich habe das noch nicht ausgeladen.

Als Fahrzeuge hatten wir uns auf mein 32BQP und meine Leiche geeinigt.

Auf der Leiche eine zweite Typ 3 Haube mit unserer Autogramm-Aktion. Ja, wir haben tatsächlich Autogramme gegeben – nicht viele, aber die Abnehmer waren begeistert 😉

Auf Teppich haben wir erstmals komplett verzichtet und bei den Wandschmuck. Nun, die Wände waren verdammt abgerockt. Wir wollten keinen Aufwand treiben, aber so einen Gag konnten wir uns nicht verkneifen.

Und so ein paar Details mußten natürlich auch sein, wie diverse Ratten, die sich eingeschlichen hatten.

Der Stand war fix aufgebaut und wohl noch schneller wieder eingerissen. Um 18:00 Uhr schloß die Messe für die Besucher, um 18:05 Uhr fuhr ich mit dem 32BQP aus der Halle.

Stellt sich die Frage: Was hats gebracht? Wieso machen wir die Scheiße? Das fragen wir uns auch dieses Jahr – viele Leute haben wir nicht kennengelernt an unserem Stand. Ein paar Bekannte waren zum kurzweiligen Schwätzchen an unserem Stand, einige Leser des Blogs haben sich geoutet. Das waren die angenehmen Seiten – aber die meißte Zeit haben wir uns am Stand gelangweilt anstelle neue Kontakte zu knüpfen oder interesante Gespräche mit fremden Leuten zu führen. Und das bedauern wir sehr. Also entweder ein anderer Stand in einer anderen Halle oder das wars mit uns und der Techno Classica. Sorry, selbst der geringe Aufwand lohnt sich für DEN Stand nicht…

Abschließend noch unser Dank an die, die uns beim „Projekt Techno Classica 2009“ unterstützt haben:

  • Steffi und Frank, bei denen wir wieder übernachten durften und uns nicht nur Quartier und familiären Anschluß geboten haben. Besonders natürlich Steffi, Frank war auf Dienstreise…
  • Der Youngtimer Club Duisburg, daß sie auf die halbe Trennwand verzichtet haben
  • Das Team der Youngtimerralley Creme 21 für die Bierversorgung
  • Alle Unterschreiber unserer Petition an die Messeleitung
  • Alle Besucher unseres Standes für die kurzweiligen Gespräche

4 thoughts on “Das war die Techno Classica 2009

  1. Hm ja ein wenig schade wars schon, dass man euch SO weit hinten in die Ecke gedrängt hat… Petition ist ja unterschrieben, ich hoffe auf Besserung 😉

    So ein Mist, hab die Autogramme glatt vergessen 😀

  2. Ich würds einfach lassen, die Zeit und das Geld kann man sicher sinnvoller verbraten; offensichtlich wollen die euch nicht, der Stand ist ja die Oberfrechheit….

  3. Kannste den Protest-Text nich noch hier einbinden? Würde mich schon interessieren, kanns nur auf dem Bild nicht entziffern.
    Glaube aber auch, daß man Euch nun da hat, wo ihr hin solltet. An den Rand der Oldie-Szene oder noch besser über den Rand hinausgestoßen. Wer weiß ob da nich irgendson Hardcore-Originalo nen gewissen Einfluss genommen hat? Bestimmt ein K70er! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.