Der Teppichleger war da

Innenraum ist ja aufbereitet, was hält mich davon ab, den innen wieder einzuräumen? Richtig, nix. Also kam am Samstag, an dem ich noch einiges anderes in der Halle erledigt habe, zumindestens schonmal der Bodenbelag rein.

Na, n bissi Reinigung braucht der schon noch, würde ich sagen. Aber Stück für Stück wird der jetzt innen komplettiert. Ich muß mir dabei noch überlegen, wie ich das mit der Musikanlage löse. Ich wollte ja eigentlich mein Pioneer KP-500 reinsetzen.

Das ist inzwischen zur Reparatur eingeschickt, Erfolg nicht garantiert. Und die Boxen müssen auch irgendwo rein. Na, ich grübel darüber noch ein wenig. Heute Abend kommt erstmal die ESP dran, ich habe eine Lieferung von www.dieselsend.de bekommen.

Ich bin mit Tony in der Werkstatt verabredet, leider haben wir keinerlei Explosionszeichnungen etc. von der Pumpe, hoffen wir mal, daß wir das dicht bekommen…

4 thoughts on “Der Teppichleger war da

  1. Hätte ich vorher gewußt, dass du das brauchst, hätte ich dir eine Explosionszeichnung schicken können. Lass bloß das Hochdruckteil Hinten an der ESP zu (Metallgußteil). Die unterer Kaltstartwelle ist easy, beim Rauspressen der Gaszugwelle muss man ein wenig aufpassen. Und immer auf penible Sauberkeit achten. Viel Erfolg!

  2. @hipposhit: es gibt auch von pioneer ne komponenten-anlage.
    das radio hier ist nen „ganz normales“ radio – wenn auch richtig klasse. das steht auch noch auf meiner will-ich-haben-liste 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.