Einsatz für die Füße

Meine Bremse macht Mucken. Es ist nicht so, daß der Bock nicht mehr bremst, aber der Druckpunkt variiert. Ich hatte den HBZ in Verdacht, habbich ja genug im Fundus – denkste! Der Pirat hat 2 Anschlüsse unten, zwei seitlich.

Alles 32B HBZ aus dem Fundus haben alle Anschlüsse seitlich.

Doof. Naja, vielleicht isses ja nur Luft in der Bremsflüssigkeit. Also habe ich entlüftet. Das ist immer ne Zitterpartie, denn bei nem 28 Jahre altem Auto ist nie sicher, ob alle Entlüftungsnippel noch aufgehen, ohne abzureißen. Sie gingen glücklicherweise alle auf. Puh! Nur aus einem Entlüfternippel kam nix raus. Hä?

Hatte ich auch noch nicht. Des Rätsels Lösung: Der Nippel war dicht. gegen einen von nem anderen Bremssattel aus dem Fundus getauscht und dann ließ sich auch diese Bremszange entlüften.

War ne dunkle Pampe, die da rauskam, Luftblasen waren aber nicht wirklich drin.

Besserung brachte die Aktion aber nicht wirklich. Also habe ich bei eBay nachgesehen, was da so im Angebot ist und stellte fest: Scheiße, den HBZ, den ich brauche, war offenbar auch im 32er verbaut. Gekramt und Bingo!

Einen neuen habe ich nicht, aber zwei gebrauchte, der eine sieht noch sehr neu ein. Also beim nächsten mal werde ich die probieren – hab 2 Chancen…

2 thoughts on “Einsatz für die Füße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.