Der Fusselblog Aprilscherz 2013

Natürlich war es mein traditioneller Aprilscherz, daß der TÜV mir den Umbau auf die Camaro Räder mit Verbreiterungen auf Kübelkotflügel Basis abgesegnet hat. Die ET ist dafür viel zu derbe, die Reifen haben einen viel zu großen Abrollumfang…

Und irgendwie ist nicht wirklich einer drauf reingefallen. Ich hoffe aber, Ihr hattet trotzdem Spaß an meiner kleinen Phantasiegeschichte…

Hier der ursprüngliche Eintrag:


Grünes Licht vom TÜV: Pirat Evo 2 kann entstehen!

Erinnert Ihr Euch? Ich habe auf der Veterama Camaro Turbine Wheels gekauft.

Camaro Turbine Wheels

Ich wußte damals nicht genau, für welchen Wagen. Ich habe nach dem Kauf die Räder mal neben den Pirat gestellt – verdammt, das sieht schon schweinegeil aus!

Camaro Turbine Wheels

Gerade die fetten Reifen auf dem Passat – wenn man das montieren könnte…

Camaro Turbine Wheels

Ja, natürlich müßte man die Radkästen extrem erweitern. Aber die Nietenoptik macht das ja relativ leicht. Ich habe mir gedacht, ich nehme hintere Kotflügel vom VW Kübel und verbreitere die, wie ich es schon beim Jägerkübel gemacht hatte.

VW Kübel Kotflügel hinten

Und die niete ich dann stumpf an die Passat Karosserie.

Soweit, so klar. Adapterscheiben für die Felgen aufzutreiben ist kein Thema – aber der TÜV und H-Kennzeichen? Sind ja nicht nur die Felgen und Karosseriemodifikationen, es geht ja auch um die diggen Reifen.

Bilder gemacht, in Ami Foren Gutachten organisiert, … Und dann gab es Telefonterror bei diversen TÜV Prüfstellen. Bei einigen wurde ich auch persönlich vorstellig – und persönlich quasi vom Hof gejagt. Die Suche nach dem richtigen Prüfer war wirklich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Aber ich habe die Nadel gefunden, ein Prüfer gab grünes Licht. Unter gewissen Voraussetzungen, wie einer Tachoangleichung trägt ein Prüfer mir das ein. Kübelkotflügel und die Felgen haben das entsprechende Alter, das war der ausschlaggebende Punkt.

Adapterscheiben habe ich schon bestellt, Kübelkotflügel werde ich sicherlich auch noch auftreiben, notfalls nehme ich GFK Nachbauten, dann kann ich die Flex anwerfen. Ich freue mich schon auf die Gesichter, wenn ich so unterwegs sein werde und bin gespannt, wie sich das fährt…

39 thoughts on “Der Fusselblog Aprilscherz 2013

  1. machs dir heute doch nicht soooo schwer! 😉

    Nimm Trekkerkotflügel für vorne! Die kannsts du einfach montieren und bei Winterreifennutzung schnell rückrüsten! Sonst schaut das doch mit den Kübelkotflügeln und den schmalen Schneeschneidern bescheuert aus! (hab mal einen Link gepostet – gibts aber auch anderswo immer günstig als Gebrauchtteile!)

    Ps. mein Bekannter trägt soawas auch ein: „Radhausverbreiterung H.u.V.d.Trekkerkotflügel Herst. Eicher 0816, Schnellmontage mit Flügelmuttern 2xM6 rechte seite mit Linksgewinde, Fahrzeugbreite je nach L.u.L“

  2. Ach deshalb kommste mit dem Panda nich voran, weil Du Dich damit beschäftigt hast?

    Dir is aber schon klar, daß Dich das geschwindigkeitsmäßig ganz schön zurückwerfen wird? Vielleicht nietest Du dann gleich noch den übriggebliebenen Panda-Motor statt dem Turbo an den Diesel, als Leistungsspritze?

    Hab jetz aber keine Zeit mehr für weitere Tipps, muss nach der gestrigen Uhrenumstellerei heute nun meine Kalenderblätter wechseln…

  3. Moin,

    Tolle Idee, aber würden sich die Felgen nicht auch gut auf dem Panda machen? Rollwiderstand könnte ein Problem werden, aber wenn Du den Motor eh tauschst bietet sich doch ein Upgrade auf einen 70PS Motor vom Uno an?
    Verbreiterungen in Kunststoff würden ohnehin besser zum Panda als zum Nietenanzug passen,

    österliche Grüße

    Andreas

  4. Du warst eindeutig zu lange aufm „Carfreitag“: Der Einfluß der jungen pubertären Pseudotuner scheint dir nicht zu bekommen! Wie kann man historisches Kulturgut nur so verschandeln??? Die arme Sackratte mußte ja auch dran glauben, am Besten fährste mit den diggen Reifen dann einmal über den Panda, dann gibt’s wenigstens eine dieser unseriösen Umbauten weniger. Daß es TÜV-Prüfer gibt, die einen § so hinbiegen, daß das gerade noch eintragbar ist finde ich mehr als verwerflich. Sollte ich irgendwann rausfinden, wer so was macht, hetze ich diesem Teufel eine ganze Anwaltskanzlei auf den Arsch!

    PFUIPFUIPFUI und nochmals PFUI

  5. Hmmmm, hat was.
    Aber es ist mit der Aussenverbreiterung ja nicht getan, Du wirst auch massive Probleme im Radkasten bekommen.

    Adios
    Michael

    PS: Denke mal an mich, wenn Du wirklich nach Stuttgart fahren solltest. Stichwort Hutablage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.