Heckglatze

Eigentlich wollte ich gestern endlich Lala in den Bock einbauen. Ohne Radio Auto fahren – ich bin quasi auf Entzug. Nur warte ich auf die schwarzen Türverkleidungen, um die Boxen einzubauen. Ich will ja die Arbeit nicht 2x machen. Also kümmern wir uns um eine andere Baustelle.

Es gibt Dinge, die gefielen mir nie so wirklich am 32B Variant. Unter anderem die zu hohe Position des Heckkennzeichens. Deshalb hatte ich auch das immer gecleant. Meist, indem ich einfach zwischen die Sicken ein Blech genietet habe. Wieso habe ich das gestern eigentlich nicht gemacht? Ach ja, richtig, ich hatte keine ausreichend große Tafel Blech mehr. Dumm. Aber ich will den Passat nicht ewig fahren, da kann man mal basteln. Also die Form der Kennzeichenmulde mit nem Papier abgenommen.

Ausgeschnitten und so die Forma auf ein Blech übertragen.

Das Blech ausgesägt und solange beigeschnitten, bis es paßte.

Und dann im Pilgerschritt aufgepunktet. Jeden Schweißpunkt danach mit Druckluft abgekühlt.

Hat nich geholfen, das Blech der Klappe hat sich trotzdem etwas verworfen. Aber spachteln mußte ich ja eh.

Mit dem Spachteln bin ich aber aus 2 Gründen nicht fertig geworden: Bei den Temperaturen trocknet der Spachtel nicht so schnell und mir is zudem der Härter ausgegangen. Ach ja – und ich mußte ja noch das Kennzeichen für die Heimfahrt wieder montieren – beleuchtet.
Dafür habe ich ein entsprechendes Blech geschnitten/gebohrt aus 2mm Blech.

Das grundiert und lackiert, 2 Halter hinten dran und Kennzeichenbeleuchtungen, die ich noch hatte, drangeschraubt und verkabelt.

Das Ganze an die hintere Stoßstange genietet, verkabelt, Kennzeichenhalter und Kennzeichen dran und sitz, paßt, wackelt und leuchtet.

Sieht viel bulliger aus, als vorher finde ich.

Das rot im „Cleaningbereich“ ist nur Grundierung, daß das nicht ganz so assi aussieht, wenn ich nicht fertig verspachtelt durch die Gegend fahre. Zudem kann man beim nächsten Anschleifen zu sehen, wo die Tiefen sind, wo noch Spachtel reinmuß.

Und natürlich habe ich wieder etwas gefunden, das mir überhaupt nicht gefallen hat. Das Heckblech über dem Abschlepphaken bog sich so komisch nach oben. Nur wirklich leicht dagegengedrückt und schon war ich durch.

Und das war klatschnaß da in dem Hohlraum. Ich laß das jetzt erstmal trocknen…

15 thoughts on “Heckglatze

  1. Auf diese Weise hatte ich bei meinem ersten Vari auch die Kennzeichenmulde gecleant. Und mich später drüber geärgert, weil das Blech glatt war und die ganze Klappe eher gewölbt. Da hätte es ne Menge Spachteln und Schleifen gebraucht, um das auszugleichen. Bei Deinem Fundus an Klappen, die oben durch sind, wäre eine Idee gewesen, die Blechbereiche links und rechts der Mulde zu nutzen, um bei der endgültigen Klappe diese zu verschließen.

  2. Also … innovativ ist das nicht. Und schön … schön ist das auch nicht. Hm.

    Naja, kucken wir mal, wie das dann in Farbe aussieht. Aber der 32TDH gefällt auch mir *wesentlich* besser. Was is denn nu damit?

    Liebe Grüße, Ermel.

  3. @kirschbaum
    Son Loch is schneller zugeschweißt, als alle Specials des Piraten in die Saugdieselkarosse umzubauen. Das Loch schockt mich jetzt nich wirklich, is eben n altes Auto. Beim genaueren Suchen hätte ich sicher auch beim Sauger was zum Schweißen gefunden. Der Pirat hat TÜV und war fast sofort fahrfähig, da fiel bei mir die Entscheidung leicht. Konnte eben nur einen aufheben…

    @altlästern
    Laß mich doch ma baun. Immer über unfertige Projekte zu diskutieren nervt mit der Zeit. Und den Wagen mit dem 32TDH zu vergleichen is Äpfeln mit Birnen vergleichen. Der TDH kommt schon noch auf die Gasse…

  4. @Shorti
    Gute Idee! Ich bin schon gespannt, was der TÜV sagt, wenn ich aus der AHK ein Stück in der Mitte rausflexe. Wo bekommt man nochma Siemans Lufthaken her, um den Anhänger dranzuhängen?

  5. Leute, ums nochmal zu schreiben und ich schreibs nicht nochmal:

    Glaubt Ihr wirklich, ich würde Euch vorenthalten, wenn der 32TDH durch den TÜV wäre? Das wird, aber das is eben noch nicht.

    Und wenn Ihr täglich danach fragt – es ändert nix an dem Umstand.

    Wenn ich den durch den TÜV habe, wird der Pirat über kurz oder lang wieder gehen.

    Aber er hat noch keinen TÜV. Ich arbeite ab und an an dem Thema, aber nicht ständig. Auch ich muß tagsüber für mein Geld arbeiten.

    Wirke ich genervt? Nein, kann gar nicht sein 😉

  6. Lufthaken, Lufthaken, Luuuufffftttthaaaaken nur 20 Euro das Stück. Gut dass Du gelackt hast sonst wäre der Spachtel irgendwann wieder abgefallen. Normaler wirkt da wie ein Schwamm im Wasser. Eines was die Tunerkiddies nie begreifen und dann meckern wenn alles aufplatzt, reisst und braun zum Vorschein kommt. Mal sehen was aus der rollenden Baustelle noch so wird.

  7. Hab ja nix zu Baujahren geschrieben 😉

    Hab auch noch ein Paar rumliegen, man weiß ja nie, wann man mal Rülis ohne weissen Teil verbauen will oder das Nummernschild versetzen oder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.