Arbeiten wie unter Drogen…

Bei den ATS Wintercups fehlte noch die Lackierung des Sterns. Abkleben? Ach was! Mache ich bei solchen Aktionen selten. Einfach nen kleineren Borstenpinsel und frei Hand den Rand gezogen.

Felgen Pinseln

ATS hat wahrscheinlich an diese Methode gedacht und hat extra ne kleine Sicke zum Anhalten vorgesehen :.
Damit ich den schon grau gelackten Rand nicht mit Lack vollkleckere, habe ich einen Lappen über den Rand gelegt. Dann größeren Pinsel und den Stern schwarz übergejaucht. Bis eben alle 4 Felchn fertig gelackt waren.

Felgen Pinseln

Kommende Woche kommen die Reifen wieder druff. Dann muß der Lack auch richtig trocken sein. Aber bei den Temperaturen trocknet der Lack nicht wirklich schnell. Und Kunstharzlack schon gleich doppelt nicht. Also habe ich die Felchn aus der Werkstatt mitgenommen.

Felgen Pinseln

Das Zimmer, das in meiner Wohnung durchgehend geheizt ist, ist das Büro, weil ich da die meiste Zeit verbringe. Also kamen die Felchen dahin zum Trocknen. Die Lackierorgie war am Donnerstagabend. Am Freitagmorgen herrschte dann im Büro ein wunderbares Farbenaroma. Ein Wunder, daß ich nicht nach kurzer Zeit selbst Farben gesehen habe…

2 thoughts on “Arbeiten wie unter Drogen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.