Klassisch vermessen.

Nach wochenlangen Umräumaktionen und der Fahrradreparatur gestern, habe ich Chaos in der Werkstatt Chaos sein lassen und habe mich mal um die Sitzbefestigungen in der Leiche gekümmert.

Die Sitze, die reinkommen, stammen ja nicht vom Benz, also habe ich angefangen einen Adapter zu bauen aus Winkeleisen. Zunächst 2 Winkeleisen so zugeschnitten, gebohrt etc. daß man sie an den originalen Befestigungspunkten verschrauben kann und dann zwei Streben dazwischen, um daran den Sitz mit den originalen Schrauben einsetzen kann.

Sitzadapter aus Winkeleisen

Leider habe ich mich dann doch vermessen, bei der Arbeit. Zwar paßt die Konstruktion auf die Befestigungspunkte im Wagen, aber am Sitz…

Sitzunterkonstruktion

Irgendwie fehlt da ein geschätzter Zentimeter.

Winkeleisen

Wird wohl nix übrigbleiben, die eine Strebe muß nochmal raus.

Ich hatte gehofft, daß 2m Winkeleisen für 2 Sitze reichen – das war ein Irrglaube. Die 2m gehen fast komplett für einen Sitz drauf, muß ich wohl nachkaufen gehen…

1 thought on “Klassisch vermessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.