Löcher gestopft

Ich habe Zementmörtel nachgekauft. Und diesmal genug. Also habe ich weitegemacht, den Boden zu flicken. Das große Loch ist jetzt zu.

Betonboden repariert mit Zementmörtel

Auch ein paar kleine Löcher bekamen ihren Zementmörtel ab.

Löcher im Boden geflickt

Auch im Bereich, wo ich garnicht mehr schraube, war der Boden beschädigt. Über diese Löcher habe ich immer geflucht, wenn ich zusammengefegt habe – da blieben immer Schrauben etc. drin hängen. Zudem nette Stolperfallen.

Beschädigter Betonboden

Wenn man schon drüber ist, dann zieht man es durch.

Löcher mit Zementmörtel aufgefüllt

Und weil da nachts immer ein Auto parkt, habe ich Bretter drübergelegt.

Löcher abgedeckt

Die Bretter kommen natürlich weg, wenn der Wagen wieder raus sind, damit das durchtrocknen kann und kommen wieder drüber, solange es nicht belastbar ist.

2 thoughts on “Löcher gestopft

  1. > Auch im Bereich, wo ich garnicht mehr schraube,
    > war der Boden beschädigt. Über diese Löcher habe
    > ich immer geflucht, wenn ich zusammengefegt habe –
    > da blieben immer Schrauben etc. drin hängen.
    einfach den dreck reinfegen, irgendwann sind die löcher auch voll..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.