Schrauberstart im neuen Jahr…

Eigentlich wollte ich Donnerstag schrauben, aber da Calli sich anbot, mal wieder mitzuschrauben, habe ich die Termine verschoben. Bis der ankam, schweißte ich die Löcher der Zierleisten am einen Koti zu.

Der andere Koti hat keine Zierleistenlöcher – der war ja von ner Behördenausstattung. Und die hat weniger Zierrat.

Mit Calli zusammen habe ich zunächst gemeinsam die Vorderachse rausgenommen.

Ging bei der Aktion darum, daß zu mindestens die vorderen Befestigungen angerostet sind und sich der Rost nur effektiv stoppen läßt, wenn man auch richtig zum Schleifen in alle Ecken kommt. Und auf die 4 Schrauben kams nu auch nicht mehr an – obwohl man natürlich immer ein wenig Angst hat, daß die Festschweißmuttern wegreißen. War aber nicht der Fall.

Calli schraubte ne neue Kupplung auf den Motor – ich hatte noch eine im Fundus, hatte ich fast vergessen.

Gabs mal billig bei eBay – NOS, also überlagert. Aber ich denke, die tuts. Ich werds merken.

Calli befreite die Kotflügel innen teilweise vom Unterbodenschutz und von den Dichtmassenresten.

Ich arbeitete derweilen die Scheinwerfer weiter auf. So konnte ich dann die Front am Ende des Tages wieder komplettieren. Zu mindestens so weit, wie ich es vorab wollte.

Zierleisten und Grill kommen erst später drauf, wenn der Rest drumrum gelackt sind.

Zum Abschluß gabs ne Fertandusche für die Kotis von innen.

Schade, daß Florian keine Zeit hatte – das Antennenloch muß noch beigedengelt werden. So langsam will ich das Kapitel Kotflügel abschließen und mich weiter nach hinten arbeiten.

2 thoughts on “Schrauberstart im neuen Jahr…

  1. Moin zusammen und alles Gute zum neuen Jahr wünscht Euch der Exilpfälzer.
    So wie auf dem Foto funzt das aber nicht mit dem Motoreinbau, wg dem Batteriefach!;-))))))))))))))
    Hatten wir das beim 5ender nicht vorher rausgetrennt?

    Gruß Joschy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.