Spachtel hilf!

Ich war im Baumarkt und hab mir ne neue Buddel Schutzgas geholt. Drangeschraubt und weiter ging das Bruzzeln. Die fehlenden Punkte und Nähte waren schnell gesetzt, so dass ich eigentlich mit dem Spachteln anfangen konnte. Dazu musste ich den Rest des Seitenteils mit angreifen. Beim genaueren Hinsehen sah ich einen kleinen Riss im Spachtel am oberen Radlauf. Wir wissen, was das zu bedeuten hat. Nix Gutes. Ich konnte den Spachtel mit den bloßen Händen abreißen.

Radlauf

Also angeschliffen, bis wieder sauberes Material zu sehen war. Glück gehabt, der Rost war noch sehr oberflächlich. Ich hab den sehr gut herausbekommen.

Radlauf

Der Spachtel war nicht wegen Rost auf dem Radlauf, sondern weil die Kotflügelkanten dilettantisch umgelegt wurde. Also Oldschool mit dem Hammer und nicht mit einem Bördelgerät. Und da das nicht glatt wird, hat der damalige „Tuner“ mit Spachtel gearbeitet. Mit viel Spachtel. Eine dicke Spachtelschicht direkt beginnend an der Kante. Einer der Gründe, warum es nicht schade war, den Passat als Basis für den Piraten zu nehmen.

Gut, hat ein paar Jahre gehalten. Nun war´s eben vorbei. Und da ich keinen neue Radlauf reinbraten will, weil der Radlauf an sich nicht durchgefault ist, habe ich es wieder beigespachtelt, aber so, dass es größtenteils von der Kante an Ansteigt und nicht als Spachtelkante außen steht. Den Rest habe ich natürlich auch gespachtelt.

Seitenteil

Auf der anderen Seite habe ich bis zur Gürtellinie lackiert, aber auf der Beifahrerseite ist der Tankdeckel und das Blech drumrum hat auch gegammelt.

Tankblech

Deshalb musste ich auf dieser Seite weiter hoch mit dem Neulack gehen. Das Tankblech hatte ich vorab schon komplett blank gemacht.

Tankblech

Natürlich musste ich ein paar Löcher bohren, um den Nietenlook wieder zu komplettieren. Auch hatte ich, um es glatt zu bekommen, einige Nieten ausgebohrt. All diese Löcher wurden natürlich wieder mit Nieten zugepoppt. Lack angeschliffen, abgeklebt und mit Brantho 3in1 übergejaucht.

Seitenteil

Den Aufkleber hatte ich abgeklebt. Auf dem steht „Flugrichtung“. Der gehört einfach zu dem Wagen, den wollte ich nicht verlieren.

2 thoughts on “Spachtel hilf!

  1. Ich jedes blanke Blech anrauhen und mit 2K EP (Epoxy) Grundieren. Mit allem andren hast du weniger Freude.
    Ne ordentliche Hohlraumdusche und UnterbodenWachs würden bestimmt noch mehr als 2x TÜV möglich machen.
    Wären wirklich schade um den Wagen und deine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.