Und mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Gestern abend in der Scheune – Ihr werdet es ahnen: Joschy und ich.

Der Mitteltunnel war ja zu eng für die Schaltung, also war Improvisieren angesagt:
Loch reingebohrt, Gewindestange durch, Scheibe und Mutter drauf, dann ne olle Bremstrommel, ne 30er Nuß, ne dicke Scheibe und wieder ne Mutter.

Nu mit Schmackes die Bremstrommel nach hinten ziehen und gegen den improvisierten Anschlag donnern lassen – ging erstaunlich gut…

Joschy schweißte Auspuff und wenn wir noch ein einziges Rohr im richtigen Durchmesser gehabt hätte, wäre er auch fertig. Das muß morgen noch organisiert werden. Wir wissen aber schon, wie der Auspuff hinten enden wird – seitlich hinterm Hinterrad. Ein passendes Endrohr, das schööööön abgeschrägt ist, habe ich noch im Fundus.

Das „Badregal“ um die Lima ist auch fertig bis auf das Racinggitter, das da dahinter soll.

Ach ja, Kupplungszug haben wir auch eingehängt und eingestellt und son paar Kleinarbeiten….

2 thoughts on “Und mühsam nährt sich das Eichhörnchen

  1. Och Joschy meinte, ich solle doch einfach den Rest des Autos dem Badregal anpassen.

    Ich hab hier Grundierung, Lack, Pinsel, Farbwalzen – wenns Dich stört, ich bin heute abend da, evtl. morgen, evtl. Freitag, sicher Samstag, … – ändere es selber, ich werde Dich nicht dran hindern (ok, Farbe bestimme ich)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.