Er bremst.

Auspuff, irgendwie fehlte ja gestern – bzw. natürlich vorgestern noch ein Rohr, also ab zu Django Horn – Schrottplatz in Auflösung.

Diesen Auspuff zog ich aus dem Container – er hat ihn mir geschenkt. Verwendet haben wir ihn trotzdem nicht. In der Werkstatt kam mir noch eine Idee Ich hatte noch ein doppeltes Hosenrohr von einem 90PS-Passat mit so einer schönen Verteilung und ich hatte noch ein zweites Chromendrohr.

Ich habe keine Ahnung, warum ich die Endrohre am Fahrzeug nicht fotografiert habe – sie sehen sehr gesschmeidig aus. Nun fehlen noch 2 Halter am Unterboden und die Anlage ist perfekt. Und sie is verdammich leise geworden, dezent. Schon fast zu brav.

Kotflügel habe ich bearbeitet. Da waren die Ausschnitte für Blinker, Stoßstange viel zu groß und mußten angepaßt werden.

Das muß jetzt verspachtelt werden. Liest hier irgendein Spachtelfetischist rum, dessen größtes Hobby es ist, die Masse in Formm zu bringen? Ich geb den Job gerne ab 😉

Bremsen sind jetzt auch komplett drin, entlüftet und die Handbremse eingestellt.

Mal sehen, wie lange die orangene Farbe auf den Sätteln hält. Ich hoffe, die sind selbstreinigend, nicht, daß man die Scheiße dann noch putzen muß…

Gestern Abend nach Feierabend (ca. 23 Uhr) hatte der Balaton-Imbiss schon wieder geschlossen – das dritte Mal diese Woche. WIr befürchten nun, daß der Dönermann uns Torsten abgeworben hat und mit ihm in der Türkei die dicke Kohle verdient.

5 thoughts on “Er bremst.

  1. Ohne Euch geht es mir viel besser! Ich werde bis acht Uhr bezahlt und höre um sieben schon auf, der Döner ist umsonst und der Chef ist auch nett!!!
    Joschy sollte sich ernsthaft überlegen nachzukommen. Lass doch den Sch…-Chef alleine.
    Grüße aus der Türkei!
    Torsten

  2. Hmmmmmmm, wie gut,daß der Sch…Chef mir den Lohn für Euch noch draufzahlt, übrigens zahle ich fürn Döner schon lange nichts mehr, der Dönermann hat Mitleid mit mir, und sponsort mich seitdem, hat wohl auch schon gemerkt, was das fürn Sch…Chef ist:-)

  3. Die Bremsanlage ist komplett vom VW Passat Typ 32B Fünfzylinder 2,2l 115 PS. Der hatte serienmäßig die innenbelüfteten Bremsscheiben und größere
    Bremstrommeln hinten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.