Viperngrün! Überall Viperngrün!

Ich war mal auf Stippvisiten bei Michael, in Foren unterwegs als „MainzMichel“. Wie der Username schon sagt, er ist auch hier aus der Gegend und er steigt gerade in die Passat Typ 32 Schrauberriege ein. Oder es ist ein Reentry, wie man es auch sieht, er hatte früher schon einen 32er und nun will er in etwa den Wagen wieder herstellen, den er damals hatte. Dazu hat er sich gleich zwei Fahrzeuge geholt, aus denen einer entstehen soll. Und bezeichnenderweise sind beide in Viperngrün.

Das eine ist wirklich ein Kuriosum. Ein Chrommodell in Nullausstattung. Chrommodell? Nun, vielChrom hat der nicht. Kein Chrom auf den Kotflügelkanten, keiner um die Fenster, schwarz lackierte Türgriffe, überall, wo Chrom gespart werden, ist der da gespart.

Da hat selbst mein 74er Goldfinger mit Nullausstattung mehr – was nachgerüstet sein könnte. Hat alles irgendwie seinen Reiz.

Geschäumte Griffe an den Türen? Fehlanzeige! Das sieht aus, wie die Angstgriffe am Himmel.

Weitere Features: Tacho 5stellig und ohne Tageskilometerzähler (wie mein Goldfinger), die Hupe wird über den Blinkerhebel betätigt (Goldfinger übers Lenkrad). Da wurde gespart, wo es ging. Ein Kassengestell sozusagen. Teppich? Nur rudimentär, in der Mitte liegen Gummimatten.

Neben all den fehlenden Serienausstattungen ist der Wagen trotzdem in Metallic und auch ein 75PS Herz schlägt in dem Wagen.

Zustand: Ja, da ist Arbeit dran, lustig fand ich den einen Scheinwerfer.

Wenn die Kotflügel so aussehen, dann stehen meist die A-Säulen nicht mehr.

Der Wagen stammt von einem Bauern, der nur das Nötigste zum fahren haben wollte, ist rundum verbeult, wäre aber prinzipiell mit viel Aufwand noch zu retten. Wenn man wollte. Michael will nicht. er will ihn als Teileträger verwenden für den zweiten. Michael und ich haben da verschiedene Geschmäcker: Er will keinen Zweitürer, ich mag keine Viertürer. Sein zweiter ist ein Zwischenmodell GLS.

Ausstattung natürlich deutlich besser – und der hat auch die gewünschte Türenzahl.

Motor ebenfalls 75PS, Update auf 85PS geplant.

Aber auch da wartet Arbeit, wenn man so mal in den Fußraum blickt.

Unter der Rücksitzbank isses auch nicht sooooo lecker.

Selten: Ein rißfreies Armaturenbrett – wenn auch in braun. Würde sich gut in meinem Fundus machen 😉

Der Wagen stammt aus der direkten Umgebung eines Schrottplatzes und die Spuren auf dem Dach lassen vermuten, daß der Wagen schon einmal in der Nachbarschaft stand. Das hätte nicht sein müssen.

Nun, egal welchen der beiden Wagen er sich vornehmen wird, ein Spaziergang wird es nicht. Aber da er KFZ-Elektriker ist, ist er ja zu mindestens einigermaßen vom Fach. Nur kann er nicht so viel Zeit opfern, wie ich. Er hat Familie mit Kindern. Sind wir mal gespannt, was daraus wird. Ich denke mal, mit dem Projekt wird er doch das eine oder andere mal bei mir anklingeln. Aber es ist auch gut, daß er KFZ-Elektriker ist. Wo ich doch so auf Kriegsfuß mit der Elektrik stehe…

1 thought on “Viperngrün! Überall Viperngrün!

  1. Oha, viel Arbeit. Und dann noch Front und Heck auf Chrommodell umschweißen, das wird dezent Arbeit. Mit einem gute erhaltenen Chrommodell wäre er definitiv billiger dran…

    Viel Kraft, Gruß Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.