Was für Drecksäcke!

Als ich gestern Nacht nach hause kam und meinen Blogeintrag machen wollte, fand ich diese Seite statt dem Blog:

Was habbich geflucht und gesucht, bis ich das hier wieder am Laufen hatte. Gelobt sei das Backup! Suchen mußte ich aber schon, was die alles so rumgespielt haben. Letztendlich habe ich aber gefunden, wo die überall was geändert hatten und jetzt gehts wieder. Bedankt Euch bei den Idioten, ich hätte was neues zum Schreiben gehabt, war gestern Schrauben, nur jetzt möchte ich erstmal ins Bett. War ein langer, stressiger Tag…

4 thoughts on “Was für Drecksäcke!

  1. Möge den Kerlen der ohnehin viel zu kleine (von der Redaktion gestrichen) verfaulen und dann abfallen.
    Jungs, warum hackt Ihr nicht mal die Blöd Zeitung oder so? Dann würdet Ihr mal ’ne wirklich gute Tat vollbringen 🙂
    @ KLE: Ich hoffe, du hast das System jetzt wasserdicht gemacht
    @ Florian: Hab tierisch lachen müssen, als ich den von dir genannten Beitrag gelesen habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.