Wenns gut läuft, gibts demnächst ne neue Kategorie…

Ich habe gestern den TD mal unter die Lupe genommen. Laut Aussage von Robby kam da kaum Leistung raus, als er auf die Autobahn ist. Also mal den Schuldigen gesucht. Ich dachte an den Turbo. Also den Luftfilter ab.

Eigentlich unsinnig das Teil – zieht ja kalte Luft, zudem war oben die Ventildeckelentlüftung dran, was den schnell verölen lassen hat. Dahinter sah aber alles gut aus, Turbo hat kein Spiel.

Dann ma Probefahrt. Also wenn er anspringen würde. Das machte er sehr widerwillig. Eigentlich garnicht. Kurzer Sprüher Bremsenreiniger in den Ansaugtrakt, zack, da war er.

Äh ja – er hat Leistung. Kein Porsche, aber doch deutlich Leistungsstärker, als der Saugdiesel im 32BQP. Also zurück in die Werkstatt und ma weiter gesehen.

Der Motor ist ein JR. Bedeutet: Das ist ein Turbodiesel aus einem Golf 2, ursprünglich mit 70 PS, der offenbar nachträglich leistungsgesteigert wurde.

Schade eigentlich, ein „echter“ 80PS Motor wäre mir fast lieber, Serientechnik ist meist standhafter.

Machen wir ma Basics. Neuer Dieselfilter, Glühkerzen checken. Wer ochst denn die Mutter da oben so drauf, daß die Glühkerze beim Lösen abreißt?

Ok, das war?s mit Glühkerzen. Die am Diesel Schlachter sahen auch nicht mehr gut aus – hab eben bei eBay nen Satz neue geordert – beim lokalen Teiledealer kosten die inzwischen ein Vermögen.

Machen wir ma Bestandsaufnahme: Die Motorprobleme sind in den Griff zu bekommen, wie es scheint. Rosttechnisch steht er noch ganz gut da, die Fickfolie auf den Scheiben nervt beim Rangieren nachts, es ist ein wenig ein Frickelbock, was die Technik angeht. Ja, der könnte mir Spaß machen. Wenn das 32BQP gut weggeht, dann werd ich den wohl übergangsweise zumindest mal übern Winter fahren. Dann sehen wir weiter. Mal sehen, ob ich mich dann beherrschen kann, oder komplett versaue. Versaut isser prinzipiell schon – da is kaum was original dran. Schlachten kannich den immer noch.

Apropos Schlachten, nach dem Schrauben an Vari und 32BQP binnich auch noch ein wenig an den anderen Schlachter gegangen und hab schon einiges rausgerissen.

Auch waren da einige Teile drin.

Die Teile inseriere ich übers Passat Classic Forum in diesem Thread – denke mal, es ist unsinnig, das hier nochmal alles niederzuschreiben. Zumal es an Aktualität verliert mit der Zeit. Und kleiner Tipp: Bei mir is Anrufen das beste Mittel.

Ein wenig gespielt habe ich auch – wie wär?s mit runden Leuchten vorne und Stoßstangenecken von Mercedes?

9 thoughts on “Wenns gut läuft, gibts demnächst ne neue Kategorie…

  1. oh… die DSWs schauen ja richtig gut aus; ich suche ja schon lange nach brauchbaren Möglichkeiten beim 32B… wo kommen die denn her ? und auch die Stoßstangenecken sind ja tatsächlich schick….

  2. Die DSW sind vom Capri 1 – Scheinwerfer sind aber die selben, wie eben Passat 32, BMW 3er etc…
    Hatten wir damals doch schon an den 5ender drangehalten, falls Du Dich erinnerst.
    Müssen aber die Kotflügelecken angepaßt werden, sonst siehts Scheiße aus…

  3. ne idee wäre doch auch, nen 32b vari 3 türer… b säule versetzen, die türen vom 2 türer rein (wenns mit dem dach passt) und und das entstande loch mit der türhaut oder nem 2ten seitenteil zu machen…

    bei kadett d und e sieht das ganze recht cool aus, auch wenns sehr selten ist, weil so gut wie nie bestellt…

  4. Nö dreitürige Varis sind schon wieder mega-out *ROFL*
    (zumindest spätestens dann, wenn meiner endlich fertig ist)

    Ach ja, die runden Leuchten vom 32er hatten schon ein paar Leute im 32B, steht ihm ganz gut, solange man nicht so nen Fertig-Plastik-Einsatz von Stephan (oder wie der Tuner hießß) drumbaut…

  5. @Juergen–der Tante geht es z.Zt.nicht gut—dieser ignorante Schnoesel aus dem Stuttgarter Raum–beantwortet einfach nicht mehr seine PN`s

    ausserdem solltest du wissen,dass es seit 2006 eine etwas groessere Sammlung von Scheinwerfern gibt–

    die Dinger von KLE sind auch vom Dreier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.