Wir freveln…

Eigentlich habe ich nichts gegen Leute, die versuchen, ihren Oldtimer im absoluten Originalzustand zu erhalten – im Gegenteil. Ab und an sind das auch schon im Auslieferungszustand schöne oder interessante Fahrzeuge. Nur manche sind eben einfach zu militant in ihrer Ansicht, daß das der einzige Weg wäre, ein Auto am Leben zu erhalten. Und für diese Menschen baut man auch schonmal ein Gimmick ans Auto, daß die etwas zusammenzucken läßt. Solch ein Detail ist mir jetzt wieder „zugelaufen“ – eine nette, kleine Plakette:

Glaubts mir oder auch nicht – das Ding ist echt. Und natürlich wird es montiert. Natürlich an den Jägerkübel. Ich finde, genau an DEN paßt das Schild von Rometsch dran. Schließlich ist der Jägerkübel auch ne Art „Sonderkarosserie“ 😉

Danke an dieser Stelle an Björn – Nachnamen schreibe ich mal nicht. Nicht, daß er von der Brezelfenstervereinigung gesteinigt wird, daß er mir dieses seltene Teil für diesen Verwendungszweck abgegeben hat (ich hab ganz klar gesagt, daß das Ding auf meinen Kübel kommt und nicht in der Vitrine verschimmelt). Er kommt aus der Ural-Käfer-Scene – und er findet das auch lustig. Es sind nicht alle Originalos so spießig…

2 thoughts on “Wir freveln…

  1. So langsam komme ich auch in Zweifeln. Man schreibt doch nicht in eine Firmenplakette die falsche Adresse. Und dass der See in den letzten 50 Jahren den Namen geändert hat, ist auch unwahrscheinlich, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.