Alles eine Frage des Werzeuges

Gleich mal vorneweg: Wir trauern um meine Digicam. Gestern hat sie den Schlappen endgültig in die Luft geworfen. Deshalb gibts auch keine Bilder. Und das ist diesmal echt schade 🙁

Gestern hatte ich den Fox als Helfer. Ursprünglich wollte der ein Hydraulikwerkzeug mitbringen, aber Florian hat ihm das ausgeredet, daß wir das vernünftig ansetzen können.

Bevor wir in die Werkstadt sind, haben wir den Kübel geholt. Der stand noch bei Freunden auf dem Hof wegen der Party. Und den Ducato haben wir geholt, damit ich heute den Framo holen fahren kann. Muß wohl schnell noch ne billige Digicam kaufen gehen. Dafür, eine bei eBay zu steigern, reicht die Zeit nicht mehr.

Mit dem Ducato haben wir ja auch ne Traktorähnliche Zugmaschine zum rausziehen – dachten wir zunächst. Nun, es reichte um Emma aus den Befestigungen zu reißen (4 Kanthölzer vor den Rädern, Handbremse angezogen, Gang drin) und die Sicherheitsgurte abzureißen. Bewegt hat sich aber nichts.

Ne Kette wärs – aber die die ich in der Werkstatt liegen hatte, sind schon etwas unterdimensioniert. Wenn die reißen, gibts Flurschaden. Aber moment einmal – das war doch ein alter Bauernhof. Es fand sich eine Kette, die so schwer war, daß wir sie vorsichtshalber zu zweit getragen haben. Hölle, was ein Teil, ca. 15cm große Kettenglieder – hätte gerne ein Foto gemacht. Das haben wir dann mit der Stoßstangenaufnahme von Emma verschraubt und an den Ducato gehängt und dann Emma mit Schmackes nach hinten geschoben. Immer wieder. Und immer wieder unterbrochen von der Konstruktion neuer Befestigungsmethoden. Die Unterlegscheiben mußten immer größer werden, weil es sie durch den Träger durchzog. Am Schluß schafften wir mit dem Stoßstangenhaltern vom Emma und ehrlich gesagt – selbst der war am Ende zusammengeklappt und fast durchgezogen.

Aber es hat etwas gebracht! Der Träger kam über einen cm wieder nach außen, die Position des Motorträgers scheint einigermaßen zu passen. Wir denken, so können wir weiterschaffen. Mal sehen, ob Florian das auch so sieht.

Share:

4 thoughts on “Alles eine Frage des Werzeuges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.