Es Jägermeistert sehr

Mir war ja die Küche noch zu nackt. Zeit, die erste Ladung meiner Jägermeistersammlung zu holen. Wer es nicht weiß, mit Jägermeister habe ich nicht nur einen kleinen Sammeltick. Ich bin sogar auf der Jägermeister Homepage erwähnt und auch meine Fastnachtsgarde ist ja jägermeisterorange. Dementsprechend habe ich auch viel Material, das untergebracht werden will. Und einen Teil meiner Schilder hängt jetzt in der Küche.

Da kommt noch mehr. Das ist das, was ich auf die Schnelle gefunden habe.

Im Speisezimmer hängt an der Stelle, an der kein Strom für eine Lampe war, jetzt eine Discokugel. Also nicht irgendeine – sondern eine von Jägermeister.

Und einige Sachen für die Vitrine habe ich mitgenommen. Denn nur so kann ich feststellen, wo die Einlegeböden reinkommen müssen. So müssen diese seltenen Geschenksets aus den 60ern geöffnet reinpassen.

Oder die Brillengestelle brauchen die richtige Höhe – wobei ich noch ein Brillendisplay besorgen muss – meine bisherigen reichen nicht für die Varianten an Brillen, die ich bisher habe.

Was klar ist, jetzt nachdem ich die Vitrine zum Teil eingeräumt habe: Da muss eine Beleuchtung rein.

Und das Chaos wächst – mal ein Blick hinter die Kulissen, was da jetzt so alles rumsteht.

Und ich habe nur die Spitze des Eisbergs an Umzugskartons da…

4+
Share:

3 thoughts on “Es Jägermeistert sehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.