Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
blogging tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Der erste Leserbeitrag für die Türverkleidungen ist da!Achsenvergleich »

Den Rahmen enttaunisieren

22.11.13

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Den Rahmen enttaunisieren

Für den ersten Versuch mit der Taunusachse und dem Taunusmotor hatte ich einiges an den Rahmen drangebraten, was ich nun nicht mehr brauche. Ärgerlich. Ist aber eben so. So verschwanden die beiden Motorhalter wieder.

Rahmen Framo

Dabei gaben die Kohlen meiner ollen Budget Flex den Geist auf.

Winkelschleifer

Das Ding hat wirklich sehr lange gehalten - erstaunlich für ein 15 Euro Gerät. Leider waren keine Ersatzkohlen dabei. Ich hab ja immer min. 2 Winkelschleifer im Einsatz, einen mit Trennscheibe und montiertem Handschutz und eine zum Schleifen mit Fächerscheibe und Entrosten mit Drahtbürste, wo der Handschutz im Weg ist. Gestern musste ich dann immer ummontieren. Hat mich so genervt, dass ich mir spontan am Werkstattrechner online eine neue Flex geordert habe.

Weiter am Rahmen. Vorne hatte ich massive Platten drangebraten für die Schubstreben der Taunusachse.

Rahmen Framo

Weg damit!

Rahmen Framo

Was so in 2 Worten so leicht geschrieben ist, dauert aber ziemlich lang, da ich ja nicht in den Rahmen flexen wollte, also lässt man einen Rand stehen und bis der mal weggeschliffen ist, dauert. Wobei es deutlich schneller mit der Fächerscheibe, als mit der Schruppscheibe geht.

So sieht das schon sauberer aus:

Rahmen Framo

Beim Betrachten der Bilder fällt mir auf: Ich darf das Lenkgetriebe nicht vergessen! Nicht dass das später im Weg ist. weiß gar nicht, ob an meiner zweiten Achse eines dran ist, sollte aber evtl. auch ein Kadett B Lenkgetriebe von meinem Kadett B Schlachter haben. Das Lenkgetriebe könnte mir tatsächlich einen Strich durch alle meine Rahmenpläne machen...

3 Kommentare

Kommentar von: phil [Besucher]
Wow, da geht etwas vorwärts!

Zum Thema Lenkgetriebe: Genau hier kannst du doch durch das "Zetten" des Rahmens Abhilfe schaffen.
So könntest du es doch erreichen, dass die Spurstangen entweder über oder unter dem Rahmen vorbei gehen. Könnte das klappen?

22.11.13 @ 23:10
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Hat jetz nix mit diesem Blog-Eintrag zu tun, aber soeben sah ich dieses Bild und musste irgendwie spontan an Deinen Framo denken:

https://fbcdn-photos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1465283_453807461392530_319539137_n.jpg
23.11.13 @ 10:23
Kommentar von: Nordlicht [Besucher]
Moin KLE,

Wenn Dich das Umbauen der Trennscheiben an einer Flex extrem nervt, dann ist es Zeit für eine SDS-Click M14 Schnellspannmutter.

http://www.google.de/imgres?hl=de&biw=767&bih=200&tbm=isch&tbnid=XRLu0_F-b98sYM:&imgrefurl=http://www.lefeld.de/verbrauchsmaterial/sonstiges/bosch_schnellspannmutter_sds-click_i449_2962_0.htm&docid=dtE61Ja9qYNyOM&imgurl=http://media.lefeld.de/Artikelbilder/Shop800px/SDS-CLIC.jpg&w=800&h=800&ei=HhSTUsHYLKfmywOV4YKQBA&zoom=1&iact=rc&dur=464&page=1&tbnh=158&tbnw=177&start=0&ndsp=6&ved=1t:429,r:0,s:0,i:83&tx=90&ty=61

Damit kannst Du per Hand die Scheiben lösen und wechseln.

Gibt es auch schon von AEG.
Kostet zwar 1 Euro mehr als Deine alte BUGET FLEX selbst.....ist aber jeden CENT wert.

Gruß vom Nordlicht
25.11.13 @ 10:12