VW Prolo



VW Polo Bj. 1990. Billiges Winterauto und eigentlich kein Projekt...

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

CMS software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« FreiluftschlachtungGestern war so nicht mein Tag... »

Schlachtvieh

06.08.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Schlachtvieh

Ich habe mehrere Optionen durchgespielt. Was mache ich jetzt nach dem Motorschaden mit dem Prolo? Motor wieder instandsetzen? Den identischen Motor wieder besorgen und einbauen? Fiel in meinem Kopf irgendwie aus, weil der relativ seltene Motor einfach zu viel braucht. 7l/100km wären bei einem Passat 32B Benziner ein Traumverbrauch, aber nicht für so eine Keksdose mit dem Literchenmotor und 45 müden Shetlandponys.

Königsklasse wäre der 3F Motor mit 75PS, oder gar ein G40 etc. Aber: Da ständen dann noch mehr Umbauten an. Bremse, Hinterachse, etc. Zuviel Aufwand für den Moment. Ich hab ja eigentlich keine Zeit für den "Spaß". Ich hatte einen NZ Motor angeboten bekommen (1,3l ,54PS9 aber der Verkäufer meldete sich nicht mehr. Da wurde mir über eine WhatsApp Gruppe ein Schlachter angeboten mit einem AAV Motor. Ebenfalls 1,3l 54PS aber mit Zentraleinspritzung. Der Vorteil: Der Wagen ist noch komplett und steht im Umkreis.

Polo 2F Coupé

Sahnehäubchen: Ich konnte mit dem Verkäufer ausmachen, dass ich ihn vor Ort schlachten darf. Havariert ist der Wagen wegen eines Kabelbrandes unterm Armaturenbrett, vermutlich wegen einem dilettantischem Musikeinbaus, der interessiert mich aber nicht.

Haube auf und Bingo! Der Wagen hat einen Kaltlaufregler, das spart Steuern!

Polo 2F Coupé

Diese Woche wird er geschlachtet, ich hoffe, wir brauchen nur einen Tag. Der Verkäufer hat Urlaub und hilft mit.

Eigentlich ist der Bock fast zu schade zum Schlachten, aber für mich ist das der beste Weg. Versuchen die Teile, die ich nicht brauche zu verkaufen (günstig!) und so den Schlachter refinanzieren, wie man das eben macht. Vielleicht springt ja noch das Geld für einen neuen Zahnriemen dabei raus ;-)

Wer Teile braucht, bitte meldet Euch - ich werde Dinge, wie Stoßstangen vermutlich dranlassen, wenn keiner hier schreit, weil es mir einfach zu viel Platz raubt und die eh nicht an meinen Polo passen...

7 Kommentare

Kommentar von: WolfiT3 [Besucher]
Hi KLE,

mal ehrlich: besser drei Polos umbauen als diese Extremkorrosivkarre von einem Escort machen.

Wünsche Dir daß bei Deinem Motorumbau am Polo alles glatt geht!

Gruß

Wolfgang
06.08.17 @ 16:10
Kommentar von: C4-Veteran [Besucher]
Hatte verschiedene Polos mit 1.3l 54 PS; 1,05L 45Ps (beide schon mit Hydrostößel)und den alten Schlepphebelmotor mit 1,1l 50 Ps. (Hatte auch einen 86c-Polo mit der 1.4l Diesel-Maschine,
der war mit ca 5,5 Liter Diesel zufrieden, aber den lassen wir hier mal weg.)
Der Sparsamste war das 1.05l- Motörchen, mit so 7-8 Liter Verbrauch, der 1.3er hat sich schon 8-9 Liter gegönnt. Hatte zur selben Zeit auch einen Audi 100 2.6 L, der hat für die gleiche Strecke nur ca 1 Ltr mehr gebraucht. Mein Polo mit 1.1l-Motor war nicht sparsamer als der Audi Sechszylinder:-)
Der 45 Ps-1,05Liter Motor war schon der sparsamsten Benziner
in den Polos. Die 86c-Polos waren schon sehr zuverlässig, aber gesoffen haben alle mit Benzin-Motoren, quer durch die Baujahre.
06.08.17 @ 16:30
Kommentar von: tyrannus [Besucher]
Kann ich nicht bestätigen, das mit dem saufen. Hatte selber nen 91er NZ, der war auf längeren Strecken auch mit 5, irgendwas auf 100km zufrieden.
Der AAV ist für deine Basis top, da viel gleich ist und die 0,3L Hubraum merkt man, zumindest inner Stadt ist der deutlich flotter.
Viel Erfolg beim umbauen!
07.08.17 @ 08:00
Kommentar von: grobmotoriker [Besucher]
*****
Hm, sicher das die Stoßfänger nicht auf deinen Polo passen? ;-)
07.08.17 @ 08:42
Kommentar von: Kai R. [Besucher]
Traumfarbe. Deine Lieblingsfarbe rot und dann noch ins Rosa changierend. Müsstest Du eigentlich als Winterauto behalten.
07.08.17 @ 09:38
Kommentar von: Zombie [Besucher]
Wat Ihr Alle immer über den Schrottigen Escort kamelen tut, meine Fresse. Ein verschissener Letzthandwagen für Dreistellig der seit einer Ewigheit exclusiv als Winternutte missbraucht wurde, und der "Service" nur im Handbuch stehen hat, nu noch mit dem Rapid Kasten vergewaltigt und Ihr tut so als ob es ein wertiger Oldtimer ist (noch dazu ises ein bekackter schieißdrecks Diesel, den man nur gekauft hat weil es eine lustige Eintragung im Fahrzeugschein gab , obwohl es in der selben Welt einen 1.3er Benziner gibt der komplett unzerstörbar, simpler, sparsamer und billiger im Unterhalt ist)... Der drecks Polo ist übrigens an das Gleiche gestoben wie diese Kacknutte Ihr Pfosten. Und der graue Passat besteht mehr aus neuen Blechtafeln denn aus Blech das man damals in der Fabrik zu der Karre gepresst hat. Aber das sind ja alles VW, da ises ja ein Zufall wenn die gammeln oder verrecken. Boah, Ich kann dieses Masturbieren auf diese Wolfsburger Karren echt nimmer lesen.
07.08.17 @ 11:28
Kommentar von: Ferdi [Besucher]
@Zombie: um die Zeit schon so betrunken?
07.08.17 @ 14:03