Neue Reifen!

Die Reifen auf dem 474 haben durchaus noch Profil, sind aber steinalt. Die vorderen haben nicht einmal eine DOT Nummer. Wann wurde die eingeführt? In den 80ern? Trägt nicht unbedingt der Verkehrssicherheit bei. Also machte ich mich bei eBay auf die Suche. Ich hab in dem Fall so gesucht: 155/80/13 bis 10.- Euro, Sortierung nach Entfernung zum Artikelstandort. Jetzt is genau die richtige Zeit, Sommerreifen zu kaufen – jetzt sucht jeder nur Winterreifen, das drückt den Preis.
Mitgesteigert habe ich auf einen Satz Pirelli P3000, produziert 2008, Standort Wiesbaden. Zuschlag bei 17,50 Euro. Gestern habe ich sie abgeholt.

Reifen Pirelli P3000

2 Reifen haben noch super Profil, 2 sind ok. Und sie sind nicht zu alt, die kann ich ein paar Jahre lang fahren. Viele km wird der 474 eh nicht machen, also genau das richtige für den Zweck. Besonders erfreulich: Ich hatte die 17,50 Euro nicht passen, der Verkäufer konnte nicht herausgeben, deshalb gab er sie mir für 15 Euro. Danke an dieser Stelle, auch wenn der Verkäufer nicht mitliest!

Auf der Rückfahrt machte ich mir Gedanken, woher ich denn jetzt die passenden Felgen bekomme. Und eingesehen, daß die Frage ja wirklich doof ist. Einerseits will ich die originale Patina des Lacks erhalten, andererseits top Felgen? Is doch eigentlich vollkommen inkonsequent, oder?

Die Reifen kommen auf die originalen Felgen, die genauso bleiben, wie sie sind…

Share:

8 thoughts on “Neue Reifen!

  1. Das Department of Transportation hat seine Arbeit am 1. April 1967 aufgenommen (perfektes Datum). Seit den 70ern stehen die DOT-Nummern auf den Reifen bei uns …

    Gruß,
    Buck

  2. kann das sein, dass die felgen nict mehr die ersten sind ? Ich habe bilder alter passats von werbeprospekten im kopf, die andere felgen haben. irgendwie kleinere, schmalere lüftungslöcher. naja , is ja auch rille eigentlich. von den golf eins felgen , die glaub ich identisch sind mit den die du jetzt drauf hast in 155 , hätte ich dich bis letztes Jahr beschmeißen können. hab ca. 8 Stück incl. reifen entsorgt…naja is ja immer so, da hebt mans jahrelang auf…

  3. @olaf
    Wegstreckenzahl habe ich bisher nicht nachgesehen. Selbst wenn der Tacho damit etwas danebengeht – das is bei DEM Auto doch egal. Die 155er waren auch beim Kauf drauf, ich ersetze sie nur gegen neuere.
    Eingetragen sind übrigens 155-13/4PR alternativ 175/70 SR 13

    @edbert
    Das sind schon die richtigen Felgen. Ob es die originalen sind, kann ich nicht 100% sagen, denn die Angaben stecken unter zig Schichten Lack. Aufzutreiben sind die Felgen, ich wollte nur welche mit korrektem Produktionsstempel (ja, das is jetzt pedantisch). Eine habe ich gefunden, die 4/73 produziert wurde. Die paßt 100%, habe noch diverse andere. Immer wenn GUTE Felgen auf nem Schlachter drauf sind, rette ich die. Meistens waren das aber 5J13 – korrekt sind 4,5J13.

  4. Mein Vater hatte damals auf seinem 73er „Passat L“ auch genau diese 4,5J-Felgen mit 155-13 gehabt. Okkinool!

    Die Felgen werfe ich natürlich nicht weg, bevor Du sie nicht begutachtest hast.

    Übrigens hätte ich gern Deine Katzentreppe. Erstattung geht klar.

    Adios
    Michael

  5. lt. meinen Infos wurde die DOT-Nummer mitte der 80er eingeführt…. damals noch 3 stellig… um die Reifen die in den 90er produziert wurden unterscheiden zu können wurde dann hinter die Jahreszahlen ein Dreieck gesetzt und ab 2000 sind sie dann 4-stellig…

    die ältesten Reifen die mir bis dato untergekommen sind, sind die Runderneuerten die auf meinen Winterfelgen drauf waren, und sie sind von 87…

  6. Hatte mal ein 35 Jahre altes Ersatzrad im Auto, wohl noch das von der Auslieferung.

    Hab dann lieber nen 10 Jahre alten Winterreifen stattdessen montieren lassen – einer von den Vieren am Auto, die ich durch Neureifen hab ersetzen lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.