Wir machen Druck!

Freitag war ich bei Robby in seiner Scirocco Werkstatt. Hintergrund: Er hat im Gegensatz zu mir eine Werkstattpresse. Ist zwar „nur“ so ein eBay Teil, aber Das reicht voll aus. Damit haben wir die Lager in den Agregateträger eingepreßt.

Robby an der Werkstattpresse

Sicherlich hätte ich das auch mit „Haushaltmitteln“ geschafft, aber so ging das wirklich ratz fatz.

Motorlager VW Passat 32B

Die Lager von den Querlenkern haben wir aber konventionell mit dem Schraubstock reingedrückt. Es hätte vermutlich länger gedauert, eine Unterkonstruktion aufzustapeln, daß der Stempel der Presse mit dem Lager fluchtet.

Querlenker VW Passat 32b

Das Praktische ist – Robbys Werkstatt ist nicht weit von der Werkstatthölle entfernt. So bin ich gleich noch dort vorbeigefahren und habe die Teile noch lackiert.

Agregateträger VW Passat 32B

Querlenker VW Passat 32b

Das muß jetzt anständig trocknen, bevor ich es verbauen kann. In der Werkstatthölle ist es deutlich kühler, als draußen derzeit. Ich werde das wohl, wenn es staubtrocken ist, ins Freie stellen – dann trocknet es schneller. Der Kühlergrill war nach nur einem Tag schon gut getrocknet, ich hatte das Auto einmal nicht in der Garage geparkt, sondern in die Sonne gestellt.

Also wieder abmontieren und das Lochblech wieder festgenietet.

Lochblech befestigen

Das Lochblech war noch gut, prophylaktisch habe ich es mit ner zusätzlichen Schicht Mattschwarz aus der Dose übergeblasen. Der Kühlergrill ist wieder komplett.

Kühlergrill komplett.

Heute Mittag war ich bei Olli – der Mann an der Reifenmontiermaschine. Er hat mir die zwei neuen Kumho Reifen aufgezogen.

Ronal Turbo

Eine gute Entscheidung, die 225er Reifen runterzuschmeißen. Nicht nur, weil sie etwas geschliffen haben – die Karkasse eines Reifens war tatsächlich gebrochen. Das hätte ins Auge gehen können. Dabei waren die Reifen doch erst 10 Jahre alt. Es gibt eben keine Qualität mehr 😉

Vielen Dank an Robby und Olli für die Hilfe – schön, wenn das Netzwerk so gut funktioniert.

Share:

1 thought on “Wir machen Druck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.