Autoschau mit Unterhaltungswert.

Letzthin mailte mich Asgar an, ich würde doch einen Audi 100 Typ 43 Zweitürer suchen. Er hätte da einen gefunden. Nun es stellte sich heraus, daß da nicht nur ein Audi 100 steht sondern 2. Ein 2türer Bj. 80 und ein Avant Bj. 79. Und Asgard interessierte sich für den Avant. Ich telefonierte mit Jürgen und Alexander und schließlich dem Verkäufer. Der war nicht der Eigentümer der Wagen, sondern er verkauft die Autos im Kundenauftrag. Irgendwie hatten wir alle Bock und so kam es zu einem Spontanausflug. Asgard, Alexander (HappyC) und ich. Wir starteten mit dem 32BQP durch. Von unterwegs riefen wir den Verkäufer an, daß er zu den Autos kommt. Alles lief nach Plan. Naja fast. Das Wetter war scheiße und die Landstraße irgendwie mehrfach gesperrt. Bei der Schilderkombination brach spontan großes Gelächter in unserem Auto aus. Wer macht so ne Ausschilderung?

Die Autos standen bei einem Autohaus mit Tankstelle – die Schlüssel gab es vorab an der Tanke. Und da es regnete, fuhr ich den 2türer unter die Tankstellenüberdachung.

Von der Substanz her stimmt der Wagen. Beide Endspitzen sollten gemacht werden, ein Loch im Motorraum…

Arbeit, aber im Verhältnis zum Fahrzeugalter wirklich pille palle. Hier und da ein Rostfleck, der Lack an manchen Stellen stumpf und matt. Der Wagen sprang spontan an, die Automatik schaltet butterweich, … Aber dann der Hammer: Da hat einer der Vorbesitzer versucht, die Innenausstattung eines 4türigen Audi 200 in einen zweitürigen Audi 100 zu kloppen und das is mächtig ins Beinkleid gegangen. Wie man sich denken kann, sind die 2türer Türen länger, da langt also eine 4türer Verkleidung nicht aus. Was macht man? Der Vorbesitzer entschied scich für Stoff abziehen und stückeln.

Überall übelste Basteleien. Der Dachhimmel kam ebenfalls von nem 4türer – wo da die Verkleidungen der B-Säule ansetzen sieht man deutlich – die Verkleidung ansich war auch am Sack.

Die Mittelkonsole war wohl auch aus dem 200er – da paßte die Blende der Automatik aber nicht drauf, also wurde die zersägt und irgendwie reingepfuscht. Schade, daß die Angaben auf der Blende nun nicht mehr mit der Hebelstellung übereinstimmt.

Die Hintere Mittelkonsole war nicht mal festgeschraubt. Schön anzusehen die Schalter für die 4(!) elektrischen Fensterheber im 2türer. Komisch, daß an den Türen Kurbeln sind…

Die C-Säule hat wohl auch ne andere Form beim 2türer – so beschissen kann keine Verkleidung sitzen.

Wir amüsierten uns über all diese Details, als der Verkäufer auftauchte. Er will das alles gar nicht so genau angesehen haben – mußte aber letztendlich mitlachen. Sind ja nicht seine Audis. Asgar hatte den Avant flüchtig angesehen und schon abgewunken. Also habe ich mir ihn angesehen, vielleicht wär er etwas für mich? Der Zweitürer hat mehr Style und das größere Gestaltungspotential, aber der Avant ist definitiv praktischer.

Optisch erinnert er schon etwas an den Passat, ist aber doch größer. Und er birgt viel Arbeit. Ein Radlauf am Sack, Schweller beidseitig mit großen Löchern.

Kotflügel getaped – drunter fühlt man ein Loch:

Eine Ruckleuchte hin (selten, da anders als Limosine).

Innenraum verwohnt, also das Polster der Rücksitzbank unter der Sonneneinstrahlung „zerfallen“, Eine Wange des Fahrersitzes durchgewetzt, der Stoff auf den Seitenverkleidungen wellig… Werfen wir ihn mal an. Batterie war platt aber alle Überbrückungsversuche scheiterten. Der Benzinfilter blieb leer – da ist vermutlich was verstopft – oder die Spritpumpe gen Jordan. Jegliche Startversuche vergeblich. Beide Audis haben übrigens 1,6l Vergasermotoren mit 85PS, der 2türer als Automatik, der Avant als 4gang Schalter. Und dann das Tüpfelchen auf dem I: Die Windschutzscheibe ist von innen gewaschen – da es regnete sah man es: Das Wasser floß von innen(!) die Windschutzscheibe hinunter und zwar großflächig!

Lustig übrigens die Embleme auf den Alufelgen – gerade auf einem Audi mit 4 Ringen:

Als wir dieses Bild aufnahmen, mußte auch der Verkäufer wieder mal mitlachen 😉

Er hat alles mitbekommen, was wir gefunden haben. Ich habe ihm für beide Auto meinen Maximalpreis genannt, der jeweil unter der Hälfte des veranschlagten Preises liegt. Er wird das jetzzt dem Eigentümer der Wagen mitteilen und mir gegebenenfalls Bescheid geben, wenn ich wider Erwarten den Zuschlag bekomme. Ich glaube ja nicht daran, daß ich ein, zwei Audis damit gekauft habe. Die einzige Chance, die ich sehe ist, daß der Händler die Dinger nicht mehr auf dem Hof stehen haben will und sie deshalb für den Preis über den Tisch gehen. Wir werden sehen. Lustig war die Besichtigung allemal…

6 thoughts on “Autoschau mit Unterhaltungswert.

  1. …dem Herren mal das ein oder andere „d“ schenk ;)…

    aber is ja Nebensache

    also der Ausflug war echt geschmeidig, schön gelacht auf der Fahrt und die anschliessende Stadtrundfahrt in Kölle war auch nich von schlechten Eltern.

    Ich sage nur „Was man essen kann, kann man auch ficken!“ oder doch „Ich liebe es, rückwärts zu fahren!“

  2. Hm ich finde der 2 Türer ist trotz Murkserei? im Innenbereich und Automatik die bessere Wahl irgendwie (wenns überhaupt dazu kommt)… Wenn ich das seh beim Avant mit der Scheibe vorn usw… Das tät ich mir nicht an, dann lieber ein „wenig“ Arbeit im Inneren…

  3. Hello,
    Verry nice to see the 2 door Audi 100. I am now the owner of that car and buzzy to restore it.
    I use the car every day and it drives perfect on liquid gas ( LPG )
    On the photo I see the trim under the right backwindow is still there, now its gone and verry hard to find another one.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.