Chaoswerkstatt demnächst online?

Ich habe mir mal was gegönnt. Die Werkstatt hat ja keinen Telefonanschluss etc. Ich fand das immer schade, daß das da schwer möglich war, irgendwie online zu gehen. Aber die Entwicklung geht ja in der Richtung auch weiter, das Zauberwort ist UMTS. Inzwischen ist das bezahlbar, so ein Stick kostet nur noch 20 Euro im Monat, das sollte sich durch die Werbung hier im Blog langsam finanzieren, wenn auch immer mal geklickt wird. Ist die eingeblendete Werbung für Euch eigentlich attraktiv?
Gestern kam nun mein Stick mit der Post und eben habe ich es geschafft, mit dem Stick am Laptop online zu gehen.

Schon geil. Ich erinnere mich, was das damals 1995, als ich meinen ersten Internetzugang hatte, für ein Act war, ein Internetverbindung einzurichten. Stundenlang mit Support telefoniert, um zu den Spinnern zu gehören, die dieses doch so unsinnige Internet nutzen wollten. Heute einfach so nen USB Stick reinstecken, warten bis die Freischaltung da ist auf „verbinden“ klicken und schon ist man online.

Nächste Woche probiere ich es in der Werkstatt, ich hoffe, daß da der Empfang gut ist. Ist nicht garantiert, die Werkstatt hat SEHR dicke Wände.

Das eröffnet natürlich ganz geile Perspektiven, wie z.B. evtl. eine Webcam, online Recherchen bei Problemen etc. Einen alten Rechner kann ich dafür abstellen, muß noch mal sehen, wie ich den gegen Schleifstaub etc schützen kann, das beste wird sein, ich deponiere den Rechner in der Werkstatttoilette. Im Internet surfen beim kacken, gehts dekadenter? 😉

Apropos Webcam: ich suche dafür eine gute Freeware oder günstige Shareware, die 2 oder mehr Webcams verwalten kann. Keinen Livestream, sondern nur so alle 30 Sekunden ein Bild. Ich will später keine Videos bei Youtube finden, die mich beim Sackkratzen oder Nasebohren zeigen 😉 Wenn einer Erfahrungen haben sollte – immer her damit. Googeln kann ich selber, aber vielleicht hat ja einer schon was brauchbares im Einsatz, dann kann ich mir das Testen verschiedener Programme sparen. Alle Winkel der Werkstatt kann ich natürlich nicht erfassen, zumal ich nicht höllisch lange USB Kabel verlegen will.

Den UMTS Stick kann ich innerhalb des ersten Monats zurückgeben, wenn ich Probleme mit dem Empfang habe. Wäre schade, denn man kann ihn ja auch andersweitig noch gut einsetzen, z.B. für Liveberichte von der Techno Classica oder von Roadtripps. Aber nur für diese Einsatzzwecke ist mir der Stick auf die Dauer zu teuer…

6 thoughts on “Chaoswerkstatt demnächst online?

  1. hi
    um deine frage zu beantworten:

    die werbung ist zumindst für mich unatraktiv, da ich mir nie nen vw kaufen würde (mobile.de) und natürlich auch keine ersatzteile dafür benötige (e-clay). aber da es sich bei dieser seite ja (auch) um vw dreht wäre volvo oder opelwerbung unangebracht 😉

    ergo: kann so bleiben – bei beiden anbietern stöber ich eh hin und wieder mal…

    techno classika werde ich auch sein. wohne im moment ja ohnehin in essen – da bietet sich das an.

  2. PC in der Garage habe ich auch via Laptop. Mit gratis UMTS (fair use) und als Musikbox. Wenn mal eben was klemmt schnell ins Forum und nachgefragt, Werkstatthandbuch, Ersatzteilabfrage etc. Manchmal darf es auch etwas komfortabel sein. Reklame habe ich noch gar nicht gesehen, ausser Deine eigene vom Fuselshop.

  3. Wie schützt ihr beim Notebook das innenleben vor Metallstaub, tastatur is ja noch leicht, ausclipsen, folie drum wieder einclipsen, das geht sicher wunderbar, display ect wird nicht allzu anfällig sein.

    Nur das innenleben?

  4. Nun, ich weiß nciht, was für eine Art Vertrag du abgeschlossen hast, aber es gibt Prepaidanbieter, die auch UMTS-Flatrates anbieten(z.B. Tchibo(o2) 19,90) oder simply(D1) für 14,90? mit monatlicher Kündigung. Das ist vielleicht für dich attraktiver, da man sich kein 24Monate Vertrag ans Bein hängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.