Dachschaden mit 240 Nieten

Ich mach mal schnell das Dach fertig. Was hab ich mir nur gedacht, bei der Idee mit den Nieten? Das hält doch ziemlich auf dieses Rumgeniete. Obwohl ich auf Quernähte verzichtet habe quer übers Dach kam ich auf 240 Nieten. Also 240x anzeichnen, 240x vorkörnern, 240 Löcher bohren und 240 Nieten reindrücken. Das dauert. Aber was macht man nicht alles für ne bescheuerte Idee.

Hinten an der Kante 2 Reihen, seitlich je 2 Reihen …

…und vorne eine Reihe.

Wie Ihr an den Bildern schon sehen könnt – den alten Lack hatte ich vorher schon angeschliffen. Dann abgeklebt und die Nieten ma mit der Sprühdose grundiert.

Und nach dem Trocknen: Gib ihm! Schön alles mit Zeltgrau übergejaucht.

Der Pirat hat graue Haare bekommen :.

So werd ich das wohl Karosseriepart für Karosseriepart machen, bis er komplett gepierct und ergraut ist. Eigentlich sollte ich bei der Gelegenheit noch irgendetwas auf die Haube nieten. Irgendwas richtig unsinniges, aber trotzdem TÜV-konformes. XX(

Neue Arbeit habe ich übrigens auch gefunden – ein Rostnest unter der einen Rückleuchte.

Da muß ich noch bei – aber dazu muß die Stoßstange wieder ab.

16 thoughts on “Dachschaden mit 240 Nieten

  1. Okay okay, so langsam beginnt mir das doch zu gefallen. Aber einen Kritikpunkt habe ich trotzdem: eine Nietenreihe um das Sonnendach wär ja wohl Pflicht gewesen, finde ich!

    Liebe Grüße, Ermel.

  2. Hmmm, ja hat mittlerweile was. Gefällt mir jedes Mal besser.
    Die Frage mit dem Tüv habe ich mir auch schon gestellt. Aber Du kannst ja segen, dass Du nur die abgeschnittenen Köpfe aufgeklebt hast 🙂

  3. @Ermel
    Ich bin nich sicher, ob das Glasdach bleibt – evtl. kommt da n Twingo Faltdach rein. Und wäre ja doof, wenn der Einbau daran scheitert, daß da Nieten im Weg sind…

    Ich bin eh immer mehr verärgert, daß mir das Nietendesign nicht eingefallen ist, als ich den Schlachter noch dastehen hatte – dann hätte ich aus dem den kompletten Dachhimmel ausgebaut und in den Pirat gesetzt und dieses bescheuerte Glasdach einfach zugenietet.

  4. Zum Thema 80er Jahre Hutze: Klar habbich sowas da – auch verschiedene, wenn ich mich nicht irre. Aber irgendwie gefällt mir das alles nicht, bzw. paßt nicht zur Haube.

    Was zwar auch nicht zur Haube passen würde, aber so schräg wär, daß es trotzdem passen würde, wär so n Gnubbel, wie die Opel GT Haube hat:

    Ich glaube, auch irgend ein oller Honda Civic hat ne bescheuerte Erhebung auf der Haube, die man adaptieren könnte…

  5. Grottige Karre, mit Fusseltuning hat das aber auch gar nix zu tun. Oben genanntes Bild ist übrigens auch in der aktuellen Autobild als Foto der Woche drin. Laut Text Reichweite von 5 (FÜNF) Kilometer !

  6. Hey also diese Turbodieselhaube mit Hutze vom Rekord sieht total geil aus find ich! Das ist ja schon fast vom Werk aus gefusselt. Wenn ich so eine irgendwo finden würd…hmmm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.