Dann eben nur Einfachschlachtplatte…

Aus den 2 Schlachtern ist nun ja nur noch 1 Schlachter geworden. Gestern Abend kam Thomas (Asgard) zu mir in die Vorhölle, um Kleinholz zu machen.

Thomas ist ja eigentlich Opelschrauber, war aber schon bei einigen meiner Schlachtungen dabei – er hat inzwischen mehr Passatmotoren rausgerissen, als Opelmotoren :.

Den Beifahrerkotflügel wollte eine haben, also alle Schrauben sauber gelöst und äh – Scheiße! Einen so heftigen Einsatz von Dichtmasse habe ich noch nie gesehen – innen sieht man nichtmal, wo der Radkasten aufhört und der Kotflügel anfängt. Ich hab?s versucht, zu lösen.

DONG! Und drin war die Delle. Na super. Sieht man auf dem Bild jetzt nich wirklich, is aber da.

Und dann eben schon fast das Standardprogramm, Federbeine raus, dafür Schrauben aufgeflext, alle Leitungen ab, versucht den Auspuff in Teile zu zerlegen, aber alles zusammengerostet, alle Leitungen vom Motor ab, die noch dran waren, Vorderachse losschrauben (Wagenheber unter der Achse) und dann alles runterlassen. Karosserie hochheben und der ganze Gulasch bleibt unten liegen.

Paket unten rausziehen. Gut.

Dauerte natürlich seine Zeit, aber alles Routine. Ein Wunder, daß Thomas ab und an noch fragte, welche Schraube zu lösen ist – er war doch schon so oft dabei :.

Getriebe is übrigens ein 3M (5-Gang Diesel, paßt auch wunderbar an den 1,6er Benziner) und ich würde es abgeben – genau, wie die 4zylinder Servo. Die muß aber noch raus aus dem Motorraum, der inzwischen schon anständig leer ist.

2 thoughts on “Dann eben nur Einfachschlachtplatte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.