Laßt die Spiele beginnen!

Ich könnte jetzt das 32BQP monatelang weiter inserieren, bis ein Liebhaber findet. Oder ich machs spannend und setze ihn zu eBay. Genau das habe ich jetzt gemacht.Eigentlich wollte ich das sowieso. Die 1.200,- Euro waren so hoch gegriffen, daß ich gesagt habe, wenn ich die bekomme, riskiere ich eBay nicht.

Ich hab keinen Plan, ob Leute bereit sind, für mein Baby ordentlich in die Tasche zu greifen. Wir werden es sehen.

Immerhin sind nach 5 Stunden schon 3 Gebote auf dem Wagen und 15 Leute beobachten den Bock – wobei die meisten es wohl einfach genauso finden, wieviel der Wagen denn bringen wird…

26 thoughts on “Laßt die Spiele beginnen!

  1. Da gehnse hin, meine Kadett-Stoßstangen. +g+ 4 Jahre fährste den Kahn schon?!
    Willze das Ravus-System nich mir verkaufen? Kann Dir auch 35i-GL-Radkappen, die nur auf diese Felchen passen (dafür sind die viereckigen Löcher in den Felchen da) anbieten. 😉

  2. Moin!
    Viel Glück bei der Auktion – schaut ja aktuell leider irgendwie a bisserl nach Spaßbietern aus das Ganze:
    Schon 2 kurzfristig wieder zurückgenommene Gebote – der eine hat wohl nach 5 Minuten festgestellt, dass er doch keine 855 Tacken in der Tasche hat. Der andere gibt erstmal ’ne Null zu viel ein, korrigiert dann auf 500, um nach seinem dritten Gebot nun mit 725 ?uronen der Höchstbietende zu sein – (wie sämtliche andere Bieter auch) immer noch unter dem von Auktionsanfang an für jeden DEUTLICH SICHTBAR genannten MINDESTpreis von 800?.
    Warum biete ich da überhaupt mit, wenn ich weiß, dass der Bock für die Summe sowieso nicht den Besitzer wechselt?? *Kopfkratz*
    Naja, hoffe jedenfalls, dass die „stark tätowierten Freunde“ zu Hause bleiben können 🙂 und das QP in kundige Hände gelangt…bin gespannt.

  3. Tja hört sich zwar blöd an aber Horst-Uwe hat Recht! Vorraussetzung ist allerdings das der Wagen auch auf KLE zugelassen war und nicht auf vielleicht seine Eltern oder so (glaub ich aber nicht). Welcome in Germany, hier werden sie geholfen!

  4. Hat nichts mit Firmenwagen zu tuen. Sobald du in Deutschland als Selbstständiger ein Auto verkaufst was auf dich selber zugelassen war, bist du in der Gewährleistungsscheiße drin! Und es ist völlig egal als was du selbstständig bist! Ist jetzt natürlich alles nur laut Gesetz, im Einzelfall würden vermutlich die Richter auch anders entscheiden.

  5. Hat nichts mit Firmenwagen zu tuen. Sobald du in Deutschland als Selbstständiger ein Auto verkaufst was auf dich selber zugelassen war, bist du in der Gewährleistungsscheiße drin! Und es ist völlig egal als was du selbstständig bist! Ist jetzt natürlich alles nur laut Gesetz, im Einzelfall würden vermutlich die Richter auch anders entscheiden.
    jambo hat mal wieder recht !
    Und das Finanzamt möchte auch etwas davon ab haben !:-)
    All Eyez hat keine Ahnung ,da er von Garantie spricht,es muss aber Gewährleistung heissen !
    Und die sit nur im ersten halben Jahr gefählich,warum weiss Herr KLE selber.
    Das BQP ist ein Firmenauto,gibt er ja selber zu.

  6. achthundert ohoho… achthundert ohoho…

    naja zumindest laut mindestgebot ist das schmuckstück vertickert… also hört ma uff hier rumzustänkern 😉

    so denn.. ich geh mir jetzt weiter einen hinter die binde gießen 😉

  7. das mit der Gewährleistung stimmt so nicht. Sogar ein Autohändler kann einen Privatwagen haben und den auch privat verkaufen. Entscheidend ist, ob der Wagen auf eine Firma zugelassen ist und – speziell bei Einzelfirmen – ob der Wagen im Anlagevermögen der Firma geführt wird. Das QP ist eindeutig KLE?s Privatwagen – keine Gewährleistung.

  8. Weiß gar net was die ganzen Gewährleistungsnörgler hier wollen, habt ihr etwa mehr gefallen daran das Kle den wagen einfach schlachtet?

    Dann isser ganz weg! Also lasst ihn doch weiter leben, und gut.

    mfg Basty

  9. Das mit der Gewährleistung kannst du mir schon glauben, der Wagen muss nicht auf die Firma zugelassen sein! Will hier kein Stunk machen, wie gesagt alles laut Gesetz! Im Einzelfall würd auch anders entschieden. Ich würd ihn als Teileträger verkaufen, dann ists kein Kfz lt. Gesetz mehr.
    Bitte nicht böse nehmen, wollt nur mal meinen Senf dabei geben da einige Gewährleistung mit Garantie verwechseln.
    Immer schön durch die Hose atmen ;-)))

  10. Hallo,alles kein Problem ,wenn KLE einen Zustandsbericht anfertigt,wo er alle ihm am Verkaufstag bekannten Mängel aufführt.
    Er kann ja alles Technische schlecht schreiben,das es nur noch zum Basteln taugt.
    Dann muss er nur noch 6 Monate zittern,bis die Beweisumkehr eintritt.
    Aber das weiss ja der KLE als Geschäftsführer ähm Fusselführer zu genüge.

  11. beim Verkauf eines Fahrzeuges durch eine gewerblich tätige Person ist ausschließlich die Nutzung entscheidend. Wenn eine private Nutzung überwiegt, so kann die Gewährleistung ausgeschlossen werden. Dem steht nicht einmal entgegen, wenn der PKW steuerlich über die Firma abgeschrieben wird.

    Wer es nicht glaubt, lese bitte die Entscheidung des OLG Celle , Urteil v. 11.08.2004, 7 U 17/04.
    hier nach: http://app.olg-ol.niedersachsen.de/efundus/volltext.php4?id=3482

  12. Der Wagen war nicht auf die Firma angemeldet, auch nicht im Firmenvermögen. Ich verkaufe ihn als Bastlerfahrzeug und schließe die Garantie im Text eindeutig aus.

    Also bitte…

  13. Hallo KLE,

    und damit machst Du alles richtig und kannst unbesorgt sein. Das Thema Gewährleistung ist keins. Jetzt muss nur noch der Endbieter kein Spaßbieter sein.

    Grüße

    Raik

  14. Ach so wie der KLE die Beschreibung gemacht hat brauch er nichts zu befürchten, er hat auf alles hingewiesen! Wollte hier keinem Bange machen, das ist halt alles Gesetzesmüll und nochmal: Im Einzelfall siehts eh anders aus! Noch viel Erfolg beim Verkauf, bin auch ein „Beobachter“ ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.