Kleine Leckerli für die Türen

Dieses Wochenende war Veterama angesagt – bedeutet, ich bin endlich mal wieder dazu gekommen ein gaaaanz klein wenig zu schrauben 😉 Ein Besucher – ich weiß gar nicht mehr, wer es war, meinte, daß ich es ohne Schrauben offensichtlich nicht aushalten würde…. Dabei habe ich nur die Fensterkurbeln gewechselt.

Von welchem Auto die stammen, verrate ich mal nicht, sonst hat die demnächst jeder druff 😉 Die Unterlegscheiben unter den Kurbeln muß ich noch zurechtschnitzen – so passen die nicht, Loch zu klein. Interessant: Ein Teilehändler, der eigentlich auf originale alte Audis steht, begutachtete zuerst eher ablehnend das QP – letztendlich fand er doch ne witzige Seite an dem Bock und bot letztendlich Unterlegscheiben vom Audi 100 an – paßten leider auch nicht. Trotzdem nette Geste!

Ansonsten habe ich speziell fürs QP nix gekauft, aber so einiges für den Fundus war dann doch auf der Einkaufs-/ bzw Tauschliste mit Standnachbarn. So ziemlich viele Schrauben und Muttern – alles in M6 und M8 – wird wohl demnächst ziemlich viel in diesen Schraubengrößen geschraubt werden. Neue Schrauben. Das glaubt mir keine Sau – genauso, wie der Verkäufer der Schrauben, der nicht glauben konnte, daß ich meist gebrauchte Schrauben aus der Schraubenkiste aus Schlachtungen verwende – ich recycle eben gerne 😉

10 thoughts on “Kleine Leckerli für die Türen

  1. LOL – Golf 1. Nur so als Tipp, wie die Kurbeln im Golf 1 ausssehen: Wie die im Passat 32B Serie 😉

    Wieso versteht hier nur jeder das immer als Aufforderung zum raten, wenn ich schreibe, daß ich es nicht verraten will. Ok – druff geschissen. Ich würde es verraten, wenns einer tatsächlich identifiziert. Und Golf 1 ist gaaaaaaanz kalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.