Langsam glaube ich an Vandalismus…

Ich habe gestern dem 32BQP mal wieder ne Wartung zukommen lassen, vor allem Ölwechsel stand an.

Am Wochenende muß der wieder weit über 1.000km laufen, da isses ganz gut, wenn er gestärkt ins Rennen geht, werde diese Woche wohl auch nochmal die hinteren Bremsen checken, die scheinen arg runter zu sein. Und was muß ich beim Check entdecken?

Schon wieder ein Steinschlag im Scheinwerfer Beifahrerseite. Mir ist so gut, wie nie vorher ein Scheinwerfer verreckt. An dem Bock nun schon der dritte und der zweite Beifahrerseite mit Steinschlag. Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu! Hab noch nie gehört, daß man die Frage gestellt hat “Und? Wieviel Scheinwerfer braucht Deiner auf 10.000km?”.

Dabei neige ich ja garnicht zum dichten Auffahren, dann würde ich es ja noch verstehen. Gut, umbringen wird mich das nicht, ich hab noch Scheinwerfer im Fundus. Aber das Umbauen nervt tierisch. Ich laß den jetzt erstmal drin, is nur n Schönheitsfehler, wenn auch n TÜV relevanter…

Share:

6 thoughts on “Langsam glaube ich an Vandalismus…

  1. Wie war das? Die Plastikstöpsel, in denen die Verstellschrauben stecken, sind doch schon seit Jahren nicht mehr erhältlich, oder? Insofern is das besonders ärgerlich. Gut, wenn man nen Fundus hat.
    Aber so ungewöhnlich finde ich Steinschlag im Scheinwerfer nich. Nur komisch, daß es dreimal am selben Auto is…

  2. Vandalismus? Vergiss es! Klarer Fall von Nachbarschaftskrieg. Du wirst bei Anreise in deine Schrauberhöhle (oder bei Abreise nach 22:00 Uhr 😉 ) von missliebigen Nachbarn mit einer Steinschleuder beschossen. Und die haben nur freie Schussrichtung auf die Beifahrerseite. So einfach ist das….

  3. Erfahrungswert bei mittelprächtiger Rollsplittbelastung: Der Gegenverkehr (vor allem der Breitbereifte) schleudert genausoviel in die Gegend, wie die Vorausfahrenden. Da kannste Abstand halten, wie du willst, kannst ja nicht jedesmal in den Graaben flüchten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.