Das Herz rausgerissen…

Gestern mitm Jägerkübel inne Werkstatt. Das Wetter paßte ja, endlich ma wieder offen fahren. Und dort angekommen, gings gleich los mit dem Motor. Hinten am Arsch alles weggeschraubt, Räder ab und auf die Bremstrommeln gestellt und dann rausgezogen.

Tony half mir dabei. Kaum draußen, haben wir die Anbauteile rüber geschraubt. Vergaser, Schläuche, Zündkabel, … Alles jetzt am „neuen“ Motor.

Dann runter vom Ständer mit dem Ding und die Adapterplatte dran und die Schwungscheibe, die original an dem Motor dran war. Die Adapterplatte sitzt unter der Schwungscheibe.

Für die, die mit der Technik des Jägerkübels nicht vertraut sind: Original schlägt da ein luftgekühltes Herz, quasi ein Käfermotor. Vor Jahren habe ich diesen durch eine Passatmaschine ersetzt. Das Getriebe ist ein Käfergetriebe. Und damit das zusammenpaßt sitzt zwischen Motor und Getriebe eine Adapterplatte. Meine Adapterplatte ist übrigens von der legendären Firma MTM München (nicht Nürnberg) aus den 80ern – aber das nur am Rande…

Die Kupplung, die am eingebauten Motor im Kübel war, flog in hohem Bogen in die Mülltonne, die ist Schrott, rutschte auch schon durch teilweise. Da waren die ersten Nieten schon angeschliffen. Da binnich dekadent, die kommt neu. Is leider noch nicht da. Habe ich – ihr ahnt es – bei eBay ersteigert.

Preis: Legendäre 10,48 Euro + 6,90 Euro Versand. Man muß nur lange genug bei eBay suchen. Der Verkäufer hat gesagt, er schickt sie gestern los, hoffen wir mal, sie kommt heute noch an. Wenn nicht, schraube ich die Kupplung vom TD Motor für den 32TDH nochmals ab – das ist die selbe, und auch neu – dann bekommt der eben die andere. Ich will ja fertig werden.

Der alte Motor kommt in den Fundus.

Auch wenn er etwas saftlos ist – er läuft ja und beim Jägerkübel kann man nicht genug Ersatzmotoren haben – die Diva frißt ja Motoren. Und da ist da noch die Religion an die ich glaube: Murpheys Gesetz: Wenn man nen Ersatzmotor hat, braucht man ihn nicht 😉

Gestern Abend hat mich dann Tony wieder zurück mitgenommen, der Kübel bleibt ein paar Tage in der Werkstatt. Irgendwie fährt der Wagen so ohne Motor so schlecht…


Nachtrag:

Kupplung ist eben angekommen, kann also heute Abend weiterbauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.