Der coole November Altautotreff in Darmstadt

Bedenkt man, dass wir inzwischen die kalte Jahreszeit haben, war der Altautotreff in Darmstadt gestern wirklich gut besucht.

Altautotreff

Viele Stammbesucher, aber auch Neuzugänge waren zu finden, wie dieser Opel GT.

Opel GT

Ich hab mich mit dem Besitzer dieses Ford Escort MK3 etwas über den Wagen unterhalten.

Ford Escort MK3

Zu ihm an die Werkstatt kam eine ältere Dame, die den Wagen abgeben wollte. Das ist ein paar Jahre her. Damals wusste sie: Für den damals 25 Jahre alten Wagen bekommt man nicht so viel und ihr war es wichtig, dass er in gute Hände kommt. Man einigte sich auf einen geringen Kaufpreis und dazu gab es einen Ordner mit Papieren,. Der originale Kaufvertrag, Rechnungen, alles da. Ist zwar nur ein 1,3er, aber mit kompletter Historie, unrestauriert bis heute mit kaum Rost. So etwas macht so einen Wagen schon zu etwas Besonderem, auch wenn es „nur“ ein Ford Escort ist.

Es war wieder ein bunter Mix mit durchaus attraktiven Wagen, wie diesem Volvo Amazon und dieser DS.

Altautotreff

Im Rallyeornat: Ein Mini.

Mini

Kuriose Geschichte zu diesem W116: Der Vorbesitzer hat ihn nur als „Muster“ gekauft.

Mercedes W116

Das ist „nur“ ein 280er, der Vorbesitzer hat einen ziemlich verotteten W116 mit der 6,9l Maschine restauriert und brauchte einen besser erhaltenen, um zu sehen, wie gewisse Stellen richtig auszusehen haben, wo der Kabelbaum verlegt ist etc. Angemeldet hatte er ihn nie.

Das sind so ein paar der Benzingeschichten, die man bei so einem Altautotreff austauscht. Es war sonnig, nicht übermäßig kalt, aber kalt. Gut, dass der Altautotreff in der kalten Jahreszeit schon um 15 Uhr startet.

Der nächste Altautotreff ist am 18.12.2016. Mehr Bilder in der Galerie.

3 thoughts on “Der coole November Altautotreff in Darmstadt

  1. Cool auch die Schutzwulstringe an den Mercer-Reifen. Kommt mir das nur so vor, oder sieht man davon heute nich mehr so viel? Gibt’s sowas noch? Sind das NOS-Reifen? Oder gar alte Pellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.