Die Zentralelektrik hat?s hinter sich…

Michael schaute sich heute meine Elektrik an. Der Scheibenwischer etc. tat?s wieder mal nicht – und auch die Vorglühanlage scheint?s hinter sich zu haben. Also legte sich Michael in den Fußraum des Passat und suchte den Fehler.

Er fand das Blinkrelais – das war nicht in der Zentralelektrik sondern extern eingestöpselt und ich hatte anscheinend beim Basteln versehentlich die Strippen gezogen. Der Elektrikpfuscher wollte das Kabel für die Kontrolleuchte der AHK nicht von hinten verstöpfeln.
Und er stellte fest: Die Zentralelektrik ist tot, zusammengeschmort vermutlich wegen schlechten Kontakten. Kein Problem denkt Ihr sicher, der KLE hat doch genug 32B geschlachtet. Denkste. Das ist ein früher 32B mit Torpedosicherungen. Die Zentralelektrik unterscheidet sich also von den Modellen ab 83 – davon hätte ich genug gebrauchte ZEs. Auch für den Urpassat, den von den späteren Chrommodellen – nur den, der auch im ZwiMo 32er verbaut war, da hatte ich nur einen im Fundus – ebenfalls verschmort, also Müll.

Also haben wir auch gepfuscht und einen Bypass gelegt. Michael schaut daheim nach, vielleicht hat er noch eine passende ZE. Ich hab Urs auch nochmal angehaun, er sollte evtl. auch noch etwas haben.

Wir werden die zickige Elektrik schon noch bändigen…

5 thoughts on “Die Zentralelektrik hat?s hinter sich…

  1. KFZ-Ekelektrik nervt… hat mir auch schon so manchmal extremes kopfzerbrechen bereitet. und bei unseren huddeln ist es ja noch relativ überschaubar, bei den neuen „autos“ krieg ich nur beim gedanken dran schon übelkeit ^^

  2. Ich hab mal einen Passat auf die neuere Elektrik umgebaut. Machbar, aber es muss jedes einzelne Kabel getauscht werden.
    Dementsprechend hab ich aber noch eine alte ZE liegen, die es bis zum Schluss getan hat.

  3. @Kai & Mickie
    Danke, wenn meine bereits angefragten Quellen versagen, komme ich gerne drauf zurück. Ersatzteilnummer ist 171 941 821 C – das „C“ ist wichtig, entscheidet über die (nicht kompatiblen) Versionen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.