Die Fussler und die Medien

Letzten Sonntag lief auf VOX in ams TV eine Wiederholung des Beitrages über uns Fussler. So ziemlich genau ein Jahr nach der Erstausstrahlung – wer ihn verpaßt hat, das war der (vermutlich mit ner anderen Anmoderation):



Hatte auch tatsächlich Auswirkungen auf die Besucherzahlen auf Fusseltuning.de und auch hier im Blog. Klar, schließlich steht mördergroß die URL auf der Seite des 5enders – da konnten die nicht drumrumfilmen 😉

An die neuen Leser: Hier wird normal mehr geschraubt, nach den Hardcore-Wochen vor der Techno Classica lasse ich es gerade aber etwas langsamer angehen…

Gestern kam dann eine neue Anfrage:

„Liebe Fusseltuner!

Mit Vergnügen habe ich auf Ihrer Internetseite geschmökert! Und gerade gemerkt, dass die Kollegen von VOX schneller waren…

Ich bin selber autobegeistert und arbeite in meinem „richtigen Leben“ für XXXXXX, einer unabhängigen Produktionsfirma mit Sitz in XXXXXX. Wir produzieren Reportagen und Magazinbeiträge vor allem für das deutsche Privatfernsehen.

Für die Sendung „XXXXXX“ auf XXXXXX bin ich auf der Suche nach Menschen, die jede freie Minute in ihr heißgeliebtes Auto stecken, mehrere Projekte am Start haben und ihre Autos zu Unikaten machen, indem sie viel Zeit und Herzblut – aber keine Unsummen – investieren. Ihre Art zu tunen und Ihren, wie Sie schreiben, „respektlosen Umgang mit dem Blech“ könnte ich mir sehr spannend in einem Fernsehbeitrag vorstellen.

Wenn Sie das ebenso sehen ;-), würde ich mich sehr freuen, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen!

Beste Grüße,
XXXXXX

Wie kommen die bei dem Thema ausgerechnet auf uns? 😉
Jetzt nicht aufschreien: Sie kommen schon wieder ins Fernsehen! Das hat alles noch wenig zu sagen. Aber der erste Kontakt für eine TV Geschichte ist geknüpft, es ist ein seriöses Format, für das gedreht wird, jetzt laufen Gespräche, ob wir zusammenkommen. Wir wollen nicht durch den Kakao gezogen werden und zudem wollen wir, daß auch irgendwo im Beitrag erwähnt wird, daß wir unter www.fusseltuning.de zu finden sind, daß wir auch Kontakt zu den Leuten bekommen, die sich für das Thema interessieren. Schließlich investieren wir auch ne Menge Zeit in so nen Beitrag. Für so einen 5 Minuten Beitrag brauchen die 1-2 Drehtage. Das sind bis zu 2 Tage Arbeitsausfall für 2 Selbstständige.

Mal sehen, ob da was draus wird. Ich wills nicht versprechen.

3 thoughts on “Die Fussler und die Medien

  1. Wenn das so weitergeht ersetzt du irgendwann die Ludolfs und es heisst dann Mittwoch um 20.15 Uhr auf einem Sender: DIE FUSSELTUNER……das sind der Kle und Monsterbacke…..sie machen aus normalen Altmetall, Autos der besonderer Art……

    Denk dran die Sendetermine für die Fusseltuner in deinen Blog reinzusetzen.

    Gruß flash

  2. eines tages wirst du so berühmt, das du keine zeit mehr für sowas wie blog schreiben hast.
    Und dann müssen solche schrauber wie ich abends wieder normale bücher lesen wie öde 🙂

  3. …Mit eigener Sendung („Fussel My Alltagsschlampe“ und einer Truppe von Profi-Fusslern)… Fehlt nur noch die Autobiographie 😉
    (Ich hoffe aber auch, dass es fürs bloggen noch reichen wird!!)
    So ein TV-Beitrag wär wieder mal ne feine Sache – aber wenns für den Shop und DFT letztendlich doch nichts bringt, dann kann man seine Freizeit besser verbringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.