Die wundersamen Wege von eBay

Ich habe bei eBay ein Lenkrad bei eBay ersteigert. Ein Lenkrad aus einem Autobianchi A112 von Abarth – natürlich unter Wert, wie es sich gehört. Soweit nix Besonderes. Lenkrad bezahlt und gewartet. Die Geschichte dauerte etwas länger, das passiert schonmal und irgendwann kam das erlösende Mail mit der Entschuldigung, der Verkäufer wäre nicht zur Post gekommen, habe das Lenkrad aber nun weggeschickt. Einen Tag später erneut ein Mail: Die Post habe das Paket verloren, evtl. wäre es sogar gestohlen worden. Er habe von der Post den Schaden ersetzt bekommen und würde mir das Geld gerne zurücküberweisen.
Ab da wurde die Sache spannend. Da gings mir schon fast nicht mehr um das Lenkrad, sondern ums Prinzip. Schließlich hatte der Typ mein Weltbild ans wanken gebracht: Die Post gibt nach einem Tag einen Fehler zu UND erstattet SOFORT den Schaden? Leute, die Geschichte mit Schneewitchen und den 7 Zwergen is durchaus realistischer.
Ich unternahm 2 Dinge. Zunächst antwortete ich dem Verkäufer sinngemäß, daß ich mich nicht für dumm verkaufen lasse und zudem erzählte ich die Geschichte einem Freund, der den Verkäufer aus einem online Forum kennt. Der schrieb ihm auch noch ein Mail, in dem er durchleuchten lies, daß er sich mit dem verkehrten angelegt hat.

Nach meinem Mail kam erst einmal keine Antwort, nach dem Einmischen meines Freundes wurde eine neue hahnebüchende Geschichte erfunden: Ein Freund hätte das Lenkrad verschicken sollen, der habe das Lenkrad verschlampt und nun – oh Wunder – wiedergefunden.

Heute kam das Lenkrad an. Geht doch dachte ich mir.

Leider sind die Speichen mies mit der Sprühdose nachlackiert, was man auf dem Bild nicht erkennen kann – genauso, wie auf dem ursprünglichen Bild in der Auktion. Klar, was in der Auktion stand, oder? Richtig. Zustand siehe Bild.
Kaum zu glauben, daß der Verkäufer 100% positive Bewertungen hat. Also noch, gleich hat er seine erste negative. Und ich bin mir sicher, ich bekomme eine negative Bewertung als Retourkutsche. Und soll ich Euch was sagen? Es ist mir egal.

5 thoughts on “Die wundersamen Wege von eBay

  1. Kommt mir bekannt vor, ersteigere einen Satz Alufelgen bei mir in der Nähe für sagenhafte 5,50 Euro, erbitte Abholadresse da die bei Ebay ein Fake war, kommt zurück Felgen wäre in der letzten Nacht bei einem Einbruch gestohlen worden. Kenne ja die Pappenheimer, Felgen wohl zu billig, deshalb gab es eine Mail zurück, das ich die Sache glaube wenn ich eine Tagebuchnummer der Polizei bekomme, alternativ würde ich den Einbruch melden, und schau an sein Vater hatte die Felgen aus Versehen in sein Auto eingeladen….

  2. das haben wir noch besser….. für Fusseltuning für 1 euro Porschefelgen ersteigert….. wochenlang nix, der Typ umgezogen.. durch unergründbare Quellen den neuen Kontakt bekommen ich hin die Felgen holen…. durch die Wohnung geschleust auf die Terasse….. die felgen gezeigt bekommen, dann ging die terassentür zu und nie wieder auf hinter der terasse ne ca. 10 mtr.hohe steile Böschung mit rasenbewachsenem Brambes…. es hatte geregnet… tja, da stand ich nun…mit meinem angenähten Hals…. also 4 mal die Böschung mit je einem rad raufgehangelt 3 mal wieder runtergeeiert…frag nicht…. dann 1km. um den Häuserblock zurückgelaufen und das Auto geholt…. na, die Felgen lagen zum Glück noch da…..eingeladen, da fiel mir ein.. ich hatte dem den euro ja nochj gar nicht gegeben… also wieder zur Tür…. aber da hat nie wieder jemand aufgemacht….. tja, ich hatte eigentlich damals vor ihm 10 eur in die hand zu drücken als nette Geste für ein Eis…. aber der Typ war ein so schlechter Verlierer…das war ne echte Arschkrampenaktion…naja, vielleicht schaffen wir es ja endlich mal die Kohle von den Felgen zu verfressen, damit siech die Plackerei wenigstens gelohnt hat!!!

  3. Das kenn ich auch. Typ ersteiegert ne eins a erhaltene Golf 2 Vorfacelifttür – auch die werden selten im guten Lack und rostfrei.
    Will die abholen während ich weg bin und sagt meinem Bruder nee da wär ja n Kratzer dran und die wär ja auch umgefallen wo die draußen rumstand. Komisch dass die sich beim umfallen noch um 180? gedreht hat, vom „umfallen“ überhaupt keine neuen Kratzer bekam als die beschriebenen und vor allem dass der Typ nen 5-Türer fuhr. War ne 3-Türer Tür.

    Er hätte mir wenigstens anstandshalber den Euro geben können. Aber ich weiß wo er wohnt, irgendwann wenn ich mal in der Nähe bin gibts Buttersäure in den Schweller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.