Doppelschlachtplatte – Ich habe fertig

Gestern haben wir nochma geschlachtet. Wir bedeutet in dem Fall Joschy und ich. Der brachte den Hänger zurück und da er schonmal da war…

Aus dem 33er haben wir noch die Sitze rausoperiert. Das war gar nicht so einfach, denn die Sitzschienen – Haue haue…

Die Vordersize gehen an Dennis. Klar, sie sind nicht mehr sooooo dolle, aber der Stoff ist nicht gerissen. Und er hat in seinem einen Vandalismusschaden. Und da sind die Sitze besser als nix.

Den Innenraum haben wir komplett geräumt, Teppich war naß aber unbeschädigt, mal sehen, wie der nach dem Trocknen aussieht. Sogar den verschimmelten Dachhimmel haben wir rausgenommen – als Muster für eine evtl. Nachfertigung.

Und unterm Teppich fand sich, was man erwartet hatte – Rost, Rost, Rost.

Da wäre einiges zu schweißen gewesen, wobi mich gewundert hat, daß der Übergang zwischen Bodenblech und Schweller noch vollständig da ist – jeder rostet eben etwas anders.

Joschy operierte noch das Seitenteil raus.

Das kommt in meinen Ex-GLI, den Dietmar jetzt hat – man erinnere sich – da sieht der Bereich so aus:

Für Jürgen bauten wir die Bremsen am 32B hinten ab. Der hat selbstnachstellende Bremsen, die passen an den 32/33er.

Er wollte nur die Bremsankerplatten – leider sind die nach unten leicht weggefault.
Ich denke, das dürfte es gewesen sein. Gut, der Vorbesitzer des 32B wollte den Endtopf, der ging aber nich ab und so dolle is der auch nicht mehr.

So stehen sie nun die zwei Kandidaten, sieht lustig aus, der eine Arsch runter, der andere oben.

Der Schrotti kann kommen und die Reste aufladen.

2 thoughts on “Doppelschlachtplatte – Ich habe fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.