Ein Pilot für eins.de

Ich weiß nicht, ob Ihr die Portale von eins.de kennt – ich bin bei mainz.eins.de angemeldet und ein Bekannter von mir, der Milan, hat angeregt, die Städteportale von eins.de durch Filmbeiträge aufzulockern und hat einen Beitrag als Testballon gedreht, um die Idee schmackhaft zu machen. „Opfer“ war ich. Also kam er mit einem Kameramann in meine Wohnung und machte ein paar Aufnahmen zu meiner Sammelleidenschaft.

Dann gings weiter in eine Kneipe für ein Kurzinterview…

…und schließlich in die Werkstatt zum Jägerkübel, um von dem Aufnahmen zu machen. Nachbarn haben sich gefreut – schon wieder ein Filmteam 😉
Fahraufnahmen vom Kübel haben wir uns gespart, da der Vergaser Zicken machte und so haben wir kurzentschlossen mit dem 32BQP die Actionaufnahmen gemacht.

Wird keine große Sache draus, ist noch nicht einmal sicher, ob die Geschichte überhaupt online geht, wenn nicht auf dem Portal, werde ich sie wohl zumindestens mal zum You-Tuben bekommen.
Derzeit ist noch kaum was online, außer ein kleines schriftliches Interview bei nuernberg.eins.de – Milan wohnt temporär in Nürnberg. Er hat mir versprochen, den Bericht noch zu erweitern um ne Einleitung. Dann kommt das hoffentlich auch auf die Mainzer Portalseite. Bisher schnallt man kaum, um was es geht, wenn man mich kennt. Aber das kann man ja nachreichen.

Lustig wäre ein Outtake-Zusammenschnitt von der Geschichte – für den Tontest haben wir ständig von einem angeblichen Pornodreh gebabbelt – wenn dieses Material in falsche Hände gerät…

1 thought on “Ein Pilot für eins.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.