Endlich kann man wieder vernünftig arbeiten!

Nach den Aufräumen und Umräumen der letzten Tage/Wochen und improvisiertem Schrauben, konnte ich gestern wieder nach Herzenslaune das tun, was eigentlich anstand. Karre rausgerollt in die Vorhalle,um beide Türen aufgerissen und die Flex geschwungen. Alles Mürbe aus dem Fahrerfußraum geschnippelt und Bleche drübergebraten.

Das sollte einige Zeit halten. Als Reparaturblech kam 32B Dachhaut zum Einsatz – die ist dicker als die Dachhaut vom 2er Taunus 😉
Kann sein, daß ich von unten noch ein, zwei Schweißpunkte brauche, aber das wars dann mit Schweißen. Hoffentlich.
Jetzt noch alles entrosten im Fahrerfüßraum und dann kann da der Lackaufbau beginnen. Von unten muß ich an der Stelle natürlich auch noch mal ran. Es stank so komisch nach verschmortem Unterbodenschutz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.