Frei nach den Stones: Paint it black

Freitag Abend nochmals den Farbpinsel geschwungen und den Motorraum mit Farbe übergejaucht.

War mal wieder ne Sauerei, weil beim über Kopf Streichen irgendwie die Gravitation einem Streiche spielt. Farbe läuft nunmal nach unten. Habe ich dann spätestens daheim vorm Spiegel gemerkt, ich hatte ein Ohr mitlackiert…

Der Lack hat um Schamhaaresbreite gereicht. Ich hätte gerne noch die Bereiche der Kotflügel mitgestrichen, die i Motorraum liegen – dann wär das vor der Montage schon lackiert und man könnte die neuen (!) Schrauben sehen, die ich besorgt habe. Sonst glaubt mir das doch keine Sau…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.