Jaja, die säuselt nur…

Verdammt ist das kalt da draußen! Die Werkstatthölle hat zwar dicke Mauern und kein Fenster (nur in der Vorhölle), aber wirklich winddicht ist da nix. Deshalb war gestern der Tiefpunkt erreicht: -2?C. Könnte auch kälter gewesen sein – ich hab da nur ein primitives Thermometer vom Flohmarkt hängen – das kann nicht wirklich was. Das Wasser in der Werkstattoilette war gefroren, ebenfalls im Spülkasten.

Aber ich hatte ja Gegenmaßnahmen ergriffen. Kollega Olli hatte eine Heizung im Angebot, die die Bundeswehr verwendet, um LKWs aufzuheizen. Die habe ich gestern bei ihm abgeholt.

LKW Heizung Bundeswehr

LKW Heizung Bundeswehr

Das Ding funzt mit Benzin, zum Anwerfen muß man Pumpen und mit 12V oder 24V Zünden, danach läuft das Ding autark. Andere hatten mich gewarnt, daß das Ding laut ist, beim Testen in Ollis meinte, die säuselt nur und in seiner Halle war das Geräusch auch echt überschaubar. Aber in meiner kleinen Werkstatthölle – heieiei… Erstmal die Musik lauter gemacht, aber gehört habe ich sie trotzdem kaum. Macht mächtig Lärm das Ding. Mollig warm wurde es nicht – immerhin kam ich am Ende des Abends auf +3?C

Aber zur eigentlichen Arbeit. Wieder ein Problem, das ich vor mir hergeschoben habe: Auf der Beifahrerseite habe ich das Blech, an dem der Haubenhalter saß weggeschnitten, um Platz für den Luftfilter zu schaffen. Dadurch hängt auch der Anschlagsgummi in der Luft und die Haube hat keinen Halt und fällt zu weit nach unten.

Passform Motorhaube

Also habe ich eine Pappe fixiert und durch das Loch in der Motorhaube angezeichnet, wo ich den Halter brauche.

Position anzeichnen

Tja und dann ein stärkeres Blech da eingeschweißt, das was abkann. War ein zerschrammter Ladekantenschutz – weiß garnicht mehr aus welchem Auto.

Blech beifüttern

Den Stift des Haubenhalters habe ich gekürzt, damit er nicht so weit nach unten raussteht. reingeschraubt und irgendeinen Gummi drüber, der im Fundus war.

Haubenhalter

Der Gummi ersetzt den Anschlaggummi. 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und siehe da:

Passform Motorhaube

Die Haube hat die richtige Position. Daß die Höhe des Gummis stimmt, ist reiner Zufall, man darf auch mal Glück haben.

Zur Front mache ich mir weiterhin Gedanken. Noch seht nix fest – wie wären 32B Funzeln? Da habbich noch n paar Pfund von…

Scheinwerfer

Muß mal nen Halter beiflexen, wenn der Flügel endlich fest ist. Die Kotflügel habe ich innen rauslackiert – irgendwie aber vergessen, ein Foto davon zu schießen. Wenn das trocken ist, kommen sie endlich ans Fahrzeug.

Und ich habe mir was für die Motivation gegönnt und habe die Haube inkl. der Hutze grundiert, daß das ein einheitliches Bild gibt.

Zastrow Lufthutze

Hätte ich auch zusammen mit anderen Partien machen können, aber irgendwie setzt man innerlich einen Haken hinter einen Bauabschnitt, wenn endlich alles in einer einheitlichen Farbe ist.

14 thoughts on “Jaja, die säuselt nur…

  1. Also ich finde die runden Funzeln hübscher und würde sie im Sinne der „Fahrzeugentfremdung“ weniger mit Passat assoziieren als eckige, passt außerdem auch schön zu den MPF Originalen. Vielleicht in Kombination mit nem Grill aus alten Kühlerrippen?

  2. Gute Idee mit der Schwingfeuerheizung.

    @Winnetou: M.W. hat Eberspächer einen Wärmetauscher entwickelt der einen abgasfreien Warmluftstrom erzeugt. Für kleinere Räume durchaus geeignet. Die BW hat damit z.B. die LKW-Kofferaufbauten beheizt – wenn die Dinger mal richtig funktionierten.
    Happy Hippo

  3. Der Warmluftstrom mag ja abgasfrei sein – trotzdem müssen Abgase entstehen wenn Benzin verbrannt wird. Sonst hättest Du mal eben den Zero-Emission-Verbrennungsmotor erfunden 😉

  4. Minimale Abgase sind vorhanden, aber bei meiner Deckenhöhe und damit der Luftmenge nicht so relevant. Wenn damit LKWs für Truppentransporte angeheizt werden, in denen Menschen sitzen, wären die ja auch im nu vergiftet, wenn das so heftig wäre…

  5. Hallo KLE,

    die Schwingfeuerheizungen wurden/werden beim Militiär nicht IN den Aufbau gestellt, sondern außen in eine Röhre des Aufbaus gesteckt um die Abgase/Lärm von dem „warmen“ Luftstrom zu trennen.

    Kohlenmonoxid ist geruchs- und geschmacksneutral…

    Vielleicht solltest Du Dir einen Werkstatt-Kanarienvogel anschaffen? ;-)))

    Grüße Detlef

  6. Kohlenmonoxid (CO) und Kohlendioxid (CO2) sind schon unterschiedlich, gell?

    Ob man vom Kohlenmonoxid Kopfschmerzen bekommt, ist schwer zu sagen. Vermutlich wenn man zu Beginn der Bewusstlosigkeit im Fallen irgendwo mit dem Kopf anschlägt ;-)))

  7. Von CO2 bekommt man vielleicht auch Kopfschmerzen, aber vorher wird man müde/unkonzentriert. Wer die Müdigkeit nicht als Warnung nimmt, schläft dann selig (für immer) ein.
    CO dagegen ist Gift: Es blockiert die Sauerstoffaufnahme in der Lunge, und zwar nachhaltig. Da hilft dann auch keine frische Luft.

  8. „Wenn damit LKWs für Truppentransporte angeheizt werden, in denen Menschen sitzen, wären die ja auch im nu vergiftet, wenn das so heftig wäre…

    …vergiftet wohl nicht, aber wenn ich mir einige Bundis so anschaue, erklärt das einiges!!! ;-)))

  9. Die Schwingfeuerheizungen sind eigentlich sehr gut, aber halt nicht für eine so große Halle gedacht. Unser Funkkoffer war dadurch damals mit Saunatemperaturen ausgestattet. Vielleicht solltest Du Dir noch so vier oder fünf dazustellen. Dann merkst Du evtl. auch den Abgasgestank, den Du momentan nur durch Deinen Zigarettenkonsum überdeckst.
    Wie wäre es mit diesen Scheinwerfern? http://www.bus-bild.de/bilder/mercedes-benz-o-530-i-citaro-11400.jpg

    Adios
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.