Leuchtorange

Nicht, dass Ihr denkt, ich bin mit meiner Wohnung fertig, weil ich lange nichts mehr hier darüber geschrieben habe. Ich miste immer noch aus und tüftle an Lösungen. Beispielsweise für meine Jägermeister Krawatten. Ja, es gibt Jägermeister Krawatten.

In meiner alten Wohnungen hatte ich die in einer Art Minivitrinen von IKEA, wenn ich richtig recherchiert habe, heißt das Modell BAS.

Problem 1: Ich habe inzwischen mehr als 2 Krawatten von Jägermeister, Problem 2: Die Vitrinen gibt es nicht mehr bei IKEA. Die Suche war gar nicht so einfach. Entweder waren solche Vitrinen, oder wie man sie in flacher auch nennt: Objektrahmen nicht tief genug, oder ich war nicht bereit, den Preis dafür zu zahlen. Wenn die Vitrine teurer als der Inhalt ist, hört bei mir der Spaß auf.

Ich wurde fündig in einem Billigmarkt: Teekisten für 2,91 Euro.

Für den Preis riskierte ich es einfach. Wäre die Scheibe Plexiglas, hätte ich vermutlich abgeloost. Aber ich hatte Glück: Die Scheiben sind Echtglas. Die Beschriftung war von innen. Mit einer Klinge flach über die Scheibe geführt, ließ sich das abkratzen. Die Einteilung raus, einen Aufhänger hinten dran und ich hatte meine Vitrinen.

Problem war noch, dass die Türen nicht geschlossen blieben an der Wand. Ich behalf mir erst einmal mit doppelseitigem Klebeband.

Diese Wand ist einigermaßen komplett.

Auch eine andere Wand hat ihre Jungfräulichkeit verloren. Da hängt jetzt vieles unter dem Motto: Hauptsache rund.

Für die Tabletts musste ich mir dafür eine Halterung ausdenken. Ich habe sie aus Draht gebogen.

Von hinten gesehen nicht sehr hübsch – aber das sieht man ja nicht. Billig und tut seinen Zweck.

Neben den ganzen Jägermeister Sachen hatte ich noch etwas unterzubringen: Meine Autopokale. Da habe ich länger nach einer passenden Vitrine gesucht, die neben Besenschrank im Flur passt. Irgendwann fand ich eine gebrauchte Vitrine aus dem schwedischen Möbelhaus für einen 10er. Für das Wohnzimmer wäre mir die zu unspektakulär, für den Flur taugt sie mir.

Damit sie neben den Besenschrank passt, musste ich die Stecker für DLAN etc., die links neben dem Besenschrank waren, in den Schrank verlegen. Sogar die FritzBox hängt jetzt da drin.

Die Beleuchtung der Fenstervitrine war mir zu kalt, zu unangenehm das Licht. Was hilft? Tönungsfolie.

Dass die orange ist, hat nichts mit Jägermeister zu tun. Das ergibt eben warmweißes Licht. Hier ein Vergleich – die linken drei Fenster sind mit Folie, die rechten zwei ohne.

Und so alle getönt.

Wenn jetzt nur die Vitrinenbeleuchtung an ist, hat man nicht mehr das Gefühl, im OP zu stehen. Sortiert ist das jetzt auch einigermaßen, was in der Vitrine ist – ich komme voran. Fertig wird das wohl nie, aber ich sag mal, ich bin fertig, wenn keine Kartons mehr herumstehen. Ich habe zu viel Zeug. Immer diese Sammler…

+4
Share:

15 thoughts on “Leuchtorange

  1. Schön wieder was von der Wohnung zu lesen, wie schon gesagt ist das ne sehr interessante Abwechslung zu den Autos. 🙂
    Respekt dass du diesen Geschenkpapier-Bänderchen so vertraust, ich hätte zumindest bei den vier Keramik?-Tellern unter der Uhr irgendwie Muffe.
    Auf Bild drei, ist das ein Plattenspieler unter den Boxen ? Funktioniert der noch, und wenn ja, was läuft da so? 0.o

    Ist alles echt Schick geworden, find ich gut. Prösterchen meinerseits mit nem Gläschen 66er Absinth. 🙂

    0
    1. Also erstens haben die Wandteller einen richtigen Aufhänger, sind ja für die Wand gemacht, Und das sind keine Geschenkpapier Bändchen, sondern Blumenbindedraht.

      0
      1. Ähmja…hätt mir klar sein können, Wandteller haben sowas ja schon -.-
        Bei den Grünen Drähten waren diese Geschenkbänder meine erste Assoziation, die ich dann gleich reingehackt hab. Sorry dafür.

        0
  2. Im Action gibt es für 20 Euro fünf Meter lange RGBW-Stripes. Also auch mit echten weißen LEDs in verschiedenen Farbtemperaturen. Via Taster, Infrarot oder via App steuerbar. Damit kannst Du Dir jeden Farbton und jede Helligkeit ganz simpel einstellen.

    0
  3. Muss sagen diese großen Hängevitrinen sehen jetzt echt Klasse aus mit dem gedämpften Licht. Und auch die Anordnung der Sachen drain sieht stimmig aus.

    0
  4. hoffentlich hast du den DLAN Adapter nicht an nein verteilerstecker oder sowas ähnliches dran gezimmert
    das mögen die gerätschaften auf dauer gar net bzw ist störanfällig 😀

    0
    1. Natürlich ist der DLAN Adapter an einer Dreifachverteilerdingenskirchen. Erklär mir mal, wie ich das sonst lösen sollte. Da ist eine Steckdose im Flur und auch der Telefonanschluss ist da. Und die FritzBox braucht ja auch Strom. Wie soll das ohne baulichen Maßnahmen funktionieren ohne verteilerdose?

      0
      1. Gibt dlan Adapter die nen eigen Stecker haben
        Problem bei den dingern is das das signal durch das Kupfer Geflecht gestört wird
        Je älter die Adapter werden desto schlimmer wird es

        +1
      2. Hi KLE,

        in der Tat kann es suboptimal sein, den DLAN Adapter an eine separate Mehrfachsteckdose zu stecken, aber in Deinem Fall sehe ich da kein Problem.

        Es gibt zwei theoretische Gründe, die gegen Mehrfachsteckerlösung sprechen:

        Das Powerline-Signal wird im Frequenspektrum zwischen 2MHz und 30MHz übertragen, Jeder dazwischengeschaltete Stecker und auch die Verzweigung auf die drei Dosen in dem Dreifachverteilderingskirchen dämpft die Hochfrequenzübertragung und kann da für Interferenzen durch Reflektionen sorgen. Der Effekt ist aber in der Praxis nicht so wirklich schlimm und kostet nicht viel Datenrate.

        Es gibt in der Tat DLAN-Adapter mit eingebauter Steckdose. Die Adapter haben den Vorteil, dass in der Steckdose ein Tiefpassfilter eingebaut ist. Damit werden Störungen im Hochfrequenzbereich, die durch an diese Steckdose angeschlossene Geräte (wie z.B. schlechte Netzteile), größtenteils weggefiltert, so dass sie das Powerline-Signal nicht mehr stark stören können. Aber das Netzteil der Fritzbox sollte da auch eher unkritisch sein.

        Insofern kannste Dein Dreifachverteilerdingenskirchen einfach weiternutzen. Du siehst ja selbst, ob die Datenrate ok ist.

        Grüße
        Fabian

        +1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.