Mal auf die Straße improvisiert

Der Titan musste aus der Werkstatt raus. Teile noch nicht da. Was machen?

Gut, die Bremsleitung habe ich beim lokalen Teilefuzzi bekommen. Es gibt da nur Bremsleitungen mit Außengewinde – aber es gibt Verlängerungsmuffen, damit bekommt man auch ein Innengewinde hin.

Bremsleitung

Schrauben wir es eben mit Gebrauchtteilen wieder zusammen. Beim Radbremszylinder bekam ich Probleme. Genau wie vermutet: Entlüftungsschraube ist festgerostet. Trotz Rostlöser gab das Gewinde auf.

Radbremszylinder

ok, jetzt war es auch schon egal. Zum nächsten Teiledealer, hoffen, dass er einen neuen hat und ich hatte Glück.

Radbremszylinder

Die bessere der beiden alten Bremstrommeln drauf, alte Radlager neu gefettet und zusammenschrauben. Danach natürlich Entlüften.

Bremse Entlüften

Ich mach das immer mit einem einfach gebauten Entlüftungsgerät, das mit Reifendruckluft funzt.

Bremse entlüften

Bremsdruck ist da. Probefahrt.

Focht Titan

Läuft. Ist aber nur ein Provisorium, solange bis die Teile da sind und ich wieder Zeit für den Bock habe. Jetzt wird erst einmal Hardcore am Pirat geschraubt, kommende Woche ist Tuning World Bodensee.

3 thoughts on “Mal auf die Straße improvisiert

  1. Puh! Es wird doch! Gut gemacht!
    Ich wollte zwar immer noch nicht in diesem Hobel gesehen werden, aber nun sieht man, wohin die Reise gehen soll. Du packst das! 🙂

  2. Hallo KLE
    Kannst du mir 2-3 Bilder zu deinem Entlüftungsdingens schicken, so das ich das nachbauen kann.
    Und ne kurze Erklärung dazu währe auch super.
    Mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.