Noch nicht ganz fertig mit den Lackvorbereitungen…

Ich hatte ja noch ein paar Problemfälle zu demontieren, bevor ich mit dem Anschleifen beginnen konnte. Die Spiegel, die Heckstoßstange, … Aber alles lösbar. Schließlich war die Karre so nackig, daß ich den Schwingschleifer schwingen lassen konnte.

Lack angeschliffen

Der Lack ist verdammt hartnäckig, ich bin nicht komplett durchgekommen mit der Karre. So n Schwingschleifer auf so nem großen Resonanzkörper macht schon etwas Lärm, weshalb ich dann um 22 Uhr aufgehört habe. An manchen Ecken bin ich bis zum Blech bzw. zu der obersten Spachtelschicht durchgekommen. Da war etwas Grundierung aus der Dose fällig.

Lack angeschliffen

Den neuen Lack habe ich an einer unauffälligen Stelle getestet, um den Farbton zu vergleichen und die Lackverträglichkeit zu testen. Nicht, daß der neue Lack die Reste des alten hebt. Die Lacke vertragen sich, aber der Farbton…

Farbvergleich

Das soll auch Hammerschlag Kupfer sein – sorry, aber das geht garnicht. Der Lack kommt mir nicht auf die Karre…

2 thoughts on “Noch nicht ganz fertig mit den Lackvorbereitungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.