Pannenfrei back to Mainz

Meine Wahlheimat hat mich wieder!

Der Pirat hat die fast 1.000km meines Weihnachtsurlaubs gut überstanden.

VW Passat 32B Variant

Gut, der schnellste ist er nicht mehr, der Motor hat es langsam hinter sich. Laut GPS schafft er grade mal noch ca. 150km/h auf der Ebene, aber solange er mich von A nach B bringt, will ich nicht motzen.

Edelbrock Navi

Dank Bremsenreiniger sprang er auch nach ein paar Tagen Standzeit wieder an. Um den Motorwechsel werde ich also mittelfristig nicht drumrum kommen.

Positive Randnote: Das Faltdach scheint jetzt endlich dicht zu sein. Und während der langen Fahrt konnte der Innenraum schön austrocknen. Neues Wasser kam trotz nassem Wetter nicht durchs Dach.

Meine alte Heimat wurde übrigens inzwischen auch im Namen einer Alufelge verewigt.

Frankenrad Naila

Den Chef vom Tunershop und von Frankenräder, der verantwortlich für die Felchn ist, habe ich auf auf einer Guinness Party getroffen. Die Welt ist klein – er stammt wie ich aus Froschgrün und als kleine Junx haben wir zusammen auf der Baustelle seines Elternhauses immer im Dreck gespielt. Mein Heimatort Froschgrün, der zu Naila gehört, ist eben doch der Nabel der Welt :.

Ich bin trotzdem froh, als ich über die Theodor Heuss Brücke wieder Mainzer Boden unter die Pneus bekommen habe.

Theodor Heuss Brücke Mainz

Das Schönste an Wiesbaden ist eben immer noch die Aussicht auf Mainz…

Share:

4 thoughts on “Pannenfrei back to Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.