Scheinwerferrecycling

Ich hab mich mit dem Verkäufer meiner Sciroccofunzeln für den Kübel geeinigt. Er gewährt einen Nachlaß. Blieb das Problem der kaputten Halter. Ich hatte da Reste des verworfenen Scheinwerferbaus der runden Funzeln am Pirat – die alten Halter der BMW Funzeln.

Wer?s nicht wußte: Die Plastikpöppel passen auf VW Scheinwerfer.

Problem kostengünstig gelöst. Die Halter habe ich auch beschnitten.

Jetzt muß ich Kästen bauen, um die in die Kübel Kotflügel zu versenken. Und „Scheinwerferringe“ muß ich auch entwerfen. Das wird ein Spaß 😉

1 thought on “Scheinwerferrecycling

  1. Das sieht doch wieder gut aus. Schade, dass Du so einen Aufriss darum machen musstest. Wenn ich Kübel höre, dann denke ich immer an Schlitz-Scheinwerfer.
    Passt da ein Lampenkasten, der die Scheinwerfer richtig mit dickem Blech einfasst, dass Du einen Schlitzdeckel magnetisch befestigen kannst? Quasi ohne „Scheinwerferringe“. Die Lampen müssen dann natürlich von hinten einstellbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.