So ein paar Kleinigkeiten am Rande…

Ich bin am Samstag etwas Schrott losgeworden und war deshalb in der Werkstatthölle. Gelegenheit ein paar Sachen am Prolo zu erledigen.

An der Stoßstange fehlte noch der innere Halter – der ist jetzt dran.

Der langsam trocknende Spachtel war trocken und konnte verschliffen werden.

Inzwischen war die Unterlage für den Spiegel eingetroffen – danke an Sven, der die gestiftet hat. Also habe ich das eingeklebte Blech lackiert, Bleche geschnitten, die in die Unterlage passen. Beidseitig lackiert und eingenietet.

Jetzt sieht die Ecke bzw. die Ecken – ich habe das beidseitig gemacht – sauber aus, um da die Engelmann Spiegel draufzuschrauben. Der lack war noch nicht ganz durchgetrocknet, um sie zu verschrauben. Aber es fiel mir etwas auf. Einer der Halter für die Spiegel war zerbrochen.

Zur Erklärung: Diese Halter werden an die Tür geschraubt, dann der Spiegel draufgesteckt und mit einer Schraube von unten fixiert. Doof nur, wenn man den Halter nicht anschrauben kann, weil der beidseitig weggebrochen ist. Man könnte jetzt sicherlich etwas fummeln. Aber wozu? Ich hatte ja noch den blau übergejauchten Spiegel. Klar, da ist das Glas kaputt, aber der Halter nicht.

Im direkten Vergleich sieht man auch, warum der Halter abgebrochen ist – da hat einer die Löcher aufgebohrt, dadurch wurde das zu instabil. Hatte ich erwähnt, dass ich 2 dieser blauen Spiegel habe?

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.