Sonntagssondereinsatz – endlich mal Fortschritte zu sehen!

Normalerweise schraube ich nicht sonntags, aber wenn man unter der Woche nicht dazu kommt, muß man eben mal das Wochenende nutzen.
Das Thema Türgriff brannte mir unter den Nägeln. Also habe ich das Blech eingeschweißt. Ich habe es nicht durchgeschweißt, damit es sich nicht verzieht, ist mir auch gelungen.

Griffmulde Türgriff einschweißen

Bei den Temperaturen trocknet der Spachtel ziemlich langsam, also habe ich mir mit dem Heizlüfter mal wieder geholfen.

Griffmulde Türgriff einschweißen

2 Spachtelgänge waren nötig, dann hat die Form einigermaßen gestimmt. Die Grundierung ist mal wieder dazu da, um die Formgebung zu überprüfen. Minimale Nacharbeit ist noch nötig, insgesamt bin ich recht zufrieden.

Griffmulde Türgriff einschweißen

Der Türgriff schmeichelt dem Wagen finde ich. Wirkt hochwertige als der Seriengriff aus Plastik, oder?

Mit der Haube bin ich auch weiter. Samstag hatte ich eine Schicht Spachtel aufgetragen, die ich verschliffen habe.

Motorhaube Spachteln

Oh wie ich das Spachteln hasse. Aber nach einer weiteren Schicht war vorläufig Schicht im Schacht. Danach kam die „richtige“ Grundierung. Wenn man helle Farben lackieren will, empfiehlt es sich, hell vorzugrundieren, sonst leuchtet das gelb nicht.

Motorhaube Spachteln

Eine Stelle gefällt mir noch nicht, aber im Groben und Ganzen binnich mit der Haubenverlängerung jetzt endlich durch.

6 thoughts on “Sonntagssondereinsatz – endlich mal Fortschritte zu sehen!

  1. Super Ergebnis! Die Griffe fügen sich super in das GEsamtbild ein, wirklich tolle Arbeit! Auch die Haube ist spitze geworden, man sieht förmich wi viel Liebe du da reinsteckst!

  2. Die Arbeit in der Kälte hat sich bei Griffen und Haube auf jeden Fall gelohnt! Gerade der Griff sieht korrekt aus. Kein Vergleich mit den blöden Audi-Griffen, welche ich noch nie gut fand. Hoffentlich wird es zum Lacken nochmal etwas wärmer!

    Gruß, wfe

  3. nett, nett, ich mag echtes Metall.
    Werd an meinem 32B wohl auch die Stoßfänger gegen ordentliche aus Stah tauschen.

    Aber mal zum Thema Spachtel: Gute Idee mit der Kontrollfarbe, schlechte Umsetzung! Neble nur leicht drüber, das reicht! Denn wenn du Pech hast kann die olle EinkomponentenGrundierung mal zu Haftungsschwierigkeiten führen!!

    Und zum Thema Wärme: Es reicht vollends aus wenn du zum auslösen der endothermen reaktion einfach zu Anfang etwas mehr Hitze gibst, quasi mit Heißluftfön auf halber Stufe, solange bis der Spachtel einigermaßen fest zu werden scheint,(immmerschön in bewegung halten, die Oberflächentemp. sollte nicht heißer sein als du es mit der Hand aushälst, so al Richtwert) dann abkühlen lassen, fertig!

    Es sei denn du brauchst ohnehin zu Spachteltrocknen nicht länger als 5min, dann kannste meinen Rat bei seite schieben.

    was sind das für Griffe? Fiesta?

    Weiter so! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.